Zum Inhalt springen
Inhalt

Rücktritt aus DFB-Auswahl Özil läuft nicht mehr für Deutschland auf

Der Arsenal-Profi zieht damit die Konsequenzen aus der Affäre um die Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan.

Mesut Özil.
Legende: Kehrt dem deutschen Team den Rücken Mesut Özil. Keystone

Mesut Özil bestritt 92 Länderspiele für Deutschland. Sein Debüt in der Nationalmannschaft hatte er am 12. August 2009 in Aserbaidschan gegeben. Insgesamt erzielte er 23 Tore für die DFB-Elf. Sein letztes Spiel war das 0:2 gegen Südkorea im letzten Gruppenspiel der WM in Russland, durch das die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw erstmals in einer WM-Vorrunde ausgeschieden war.

Özil war wegen seines Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Mai scharf kritisiert worden. Zwei Monate hatte er zu diesem Thema geschwiegen, am Sonntag verteidigte er seine Haltung und kritisierte den DFB wegen dessen Umgang mit ihm. Im dritten Teil seiner Stellungnahme erklärte Özil seinen Abschied aus der Nationalmannschaft.

57 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.