Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schwede kein Fan von Playoffs Ibrahimovic: «Das System ist sch*****»

Zlatan Ibrahimovic hat keine Freude daran, dass in der Major League Soccer der Meister in Playoffs erkoren wird.

«Das System ist sch*****», macht Ibrahimovic keinen Hehl aus seiner Abneigung. «Es ist eine Frage der Mentalität. Für mich ist jedes Resultat, jedes Spiel wichtig. Hier aber kannst du [in der Meisterschaft] Siebter werden und dann den Titel gewinnen.» Da sei es schwierig, jeden Tag die nötige Spannung aufbauen zu können.

LA Galaxy weit hinter der Spitze

Mit seinem Klub LA Galaxy liegt Ibrahimovic nach 23 Runden auf Platz 5 in der Western Conference und damit auf Playoff-Kurs. Auf Leader und Stadtrivale Los Angeles FC fehlen aber 15 Punkte.

So gesehen dürfte der 37-Jährige Schwede doch froh sein um das Playoff-System in der MLS, denn sonst wären seine Titelhoffnungen nur noch theoretischer Natur.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    Ich gebe Ibrahimovic in diesem Punkt vollkommen Recht. Meisterschaften mit Play-Offs sind bessere Cup-Wettbewerbe mit einem langatmigen Vorgeplänkel. Viele Spiele der Regular Season verkommen zu seichtem Geplätscher, lediglich die Teams um den "Strich" und dahinter gehen mit richtigem Biss in die Partien. Es wundert mich immer wieder, dass z. B. die Qualifikationsrunde der Eishockey-National-League derart viele Zuschauer mobilisieren kann, denn Spannung ist erst in den letzten 5 - 10 Runden da.
    1. Antwort von Luis Seitz  (Luigi02)
      Dies betrifft nur den Fussball.
      Beim Eishochey ist so ziemlich jedes Saisonspiel spannend. Und die Playoffs sowieso.
  • Kommentar von Patrick Meier  (Pat69)
    Ist bei uns im Eishockey ja auch so. Vor den Playoffs geht's lediglich darum, einen Platz unter den ersten acht zu ergattern, was ziemlich langweilig ist, wenn der eigene Klub kein Strichkandidat ist. Die eigentliche Meisterschaft sind nur die Playoffs.
  • Kommentar von Pascal Stäter  (ZACKI)
    Er hat Recht, aber bei den Ami's is es halt so.