Zum Inhalt springen

Header

Audio
Freuler mit 2. Saisontor
abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Inhalt

Serie A am Dreikönigstag Ronaldo-Hattrick, Ibrahimovic-Debüt und Freuler-Treffer

Juventus und Atalanta feiern in der 18. Runde Kantersiege. Bei Milan kommt «Ibra» zum Zug – ohne Erfolg.

Juventus Turin hat in der 18. Runde der Serie A einen diskussionslosen 4:0-Heimsieg über Cagliari gefeiert. Matchwinner war einmal mehr Cristiano Ronaldo. Der Portugiese sorgte mit einem Hattrick zwischen der 49. und 82. Minute sowie einem Assist für den Unterschied.

Cristiano Ronaldo
Legende: Neue Frisur, alter Torriecher Cristiano Ronaldo. Keystone

Die vorübergehende Tabellenführung musste Juventus umgehend an Inter zurückgeben. Die punktgleichen Mailänder bezwangen Napoli 3:1. Bei den siegreichen «Interisti» schnürte Romelu Lukaku einen Doppelpack, zudem traf Lautaro Martinez.

Freulers zweiter Streich

Grund zur Freude hatte auch Remo Freuler. Der Schweizer Nati-Spieler erzielte beim 5:0 von Atalanta über Parma sein 2. Saisontor. Er war in der 34. Minute nach einem Doppelpass mit Papu Gomez erfolgreich. Die Bergamasken näherten sich damit bis auf einen Punkt der 4.-platzierten AS Roma (0:2 gegen Torino).

Erstmals seit seiner Rückkehr zur AC Milan kam Neuzugang Zlatan Ibrahimovic zum Zug. Der Schwede wurde in der 55. Minute eingewechselt, konnte am 0:0 gegen Sampdoria aber nichts ändern. Ricardo Rodriguez stand nicht im Aufgebot.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.