Zum Inhalt springen

Header

Video
Die beiden Treffer von Steffen gegen Mainz
Aus Sport-Clip vom 23.02.2020.
abspielen
Inhalt

Sonntagsspiele der Bundesliga Steffen steuert Doppelpack zu Wolfsburgs Sieg bei

Wolfsburgs drei Schweizer kommen zu einem 4:0-Heimsieg gegen Mainz. Ausgburg verliert derweil in Leverkusen.

Renato Steffen brillierte bei Wolfsburgs 4:0 zuhause gegen Mainz als Doppeltorschütze:

  • 45. Minute: Nach einer unglücklichen Mainzer Abwehraktion kann Steffen ins Netz köpfeln.
  • 68. Minute: Eine sehenswerte Einzelaktion krönt er mit einem Flachschuss zum 4:0.

Kurz darauf wurde Steffen unter Sprechchören ausgewechselt. Da Kevin Mbabu durchspielte und Admir Mehmedi eingewechselt wurde, kamen alle drei Schweizer «Wölfe» zum Einsatz. Edimilson Fernandes sah die Niederlage seiner Mainzer von der Bank aus.

Leverkusen bleibt im Meisterrennen

Einen 2:0-Pflichtsieg fuhr am Nachmittag Leverkusen gegen Augsburg ein. Dank Treffern von Moussa Diaby (25.) und Nadiem Amiri (59.) beträgt der Rückstand auf Leader Bayern München weiterhin nur 6 Punkte. Augsburg ist das zweitschlechteste Rückrundenteam, liegt aber noch 7 Punkte vor dem Relegationsplatz. FCA-Coach Martin Schmidt bilanziert: «Die Situation ist nicht besorgniserregend, aber uns fehlen im Moment die Erfolgserlebnisse.»

rha

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.