Zum Inhalt springen
Inhalt

Spanischer Supercup an Barça Drei Geschenke genügen Paris zu 3 Punkten

PSG ist der Aufgalopp geglückt. Zuhause schlägt das Starensemble Caen mit 3:0. Und: Barcelona sichert sich den ersten Titel der Saison.

Di Maria und Neymar
Legende: Gelungener Saisonstart PSG gewinnt gegen Caen. Keystone

Die Entscheidung beim 3:0 in der Ligue 1 von Paris gegen Caen fiel schon vor der Pause. Neymar und Adrien Rabiot sorgten mit 2 Toren für ein beruhigendes Polster.

Allen 3 Treffern gingen grobe Schnitzer des Gastes voraus.

  • Beim 1:0 schenkt Torwart Brice Samba den Ball leichtfertig her. Über Christopher Nkunku landet er bei Neymar, der locker einschiebt.
  • Vor dem 2:0 erobert Rabiot den Ball im Mittelfeld. Di Maria tanzt einen Verteidiger aus und findet erneut Rabiot.
  • Das 3:0 erzielt Timothy Weah, nachdem erneut Goalie Samba patzt.

Thomas Tuchel reagierte bei seiner Premiere als PSG-Trainer auf die Absenz mehrerer WM-Fahrer und setzte stattdessen auf die Jugend.

Barcelona zum 13. Mal Sieger des Supercups

Eine Woche vor Beginn der Primera Division gewann Doublegewinner Barcelona den in Tanger ausgetragenen spanischen Supercup gegen den Cupfinalisten FC Sevilla (mit Tomas Vaclik im Tor) 2:1. Die Führung für die Andalusier erzielte Pablo Sarabia schon in der 9. Minute. Gerard Piqué (42.) und Ousmane Dembélé (82.) sorgten für die Wende.