Zum Inhalt springen
Inhalt

Teuerster Keeper aller Zeiten Liverpool schnappt sich Alisson

Der Wechsel des brasilianischen WM-Torwarts von der AS Roma zu den «Reds» ist perfekt.

Alisson Becker.
Legende: Soll Loris Karius ersetzen Alisson Becker. Reuters

Liverpool gab die Verpflichtung von Alisson Becker am späten Donnerstagabend bekannt. Der 25-Jährige unterschrieb an der Anfield Road einen Mehrjahresvertrag, weitere Details nannte der Klub nicht.

Rekordsumme: Alisson überholt Buffon

Liverpool zahlte für den Torhüter 72,5 Millionen Euro. Damit ist Alisson der teuerste Goalie der Welt. Bisheriger Rekordhalter war Gianluigi Buffon. 2001 bezahlte Juventus Turin für dessen Transfer 53 Millionen Euro.

Bei Liverpool wird Alisson, der mit Brasilien an der WM in Russland die Viertelfinals erreicht hatte, Loris Karius verdrängen. Spätestens seit dem Champions-League-Final ist der Deutsche auf der Insel höchst umstritten.

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Enea Rechberger (Fcb wird meister)
    Meiner meinung nach ist becker kein besserer torwart als karius
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser (jeani)
    Es gibt bessere Torhüter als dieser Allison Becker und erst noch "billiger" zu haben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Wer z.B., Herr Heusser?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von André Piquerez (Nemesis1988)
    das sagt viel aus über die Oberflächlichkeit im Fussball. Karius war zwar verantwortlich für die Niederlage im Champions League Final, aber es lag sicher an der Hirnerschütterung vom Ellbogen den er erhalten hat. In Liverpool mussten sie dann aber schnell einen Sündenbock finden...klar die Lösung: logisch einfach schnell mal 72 Millionen für den "besten" Torhüter ausgeben und dann werden sie nächstes Mal 100% Champions-League Sieger. Die werden wahrscheinlich nicht mal die KO-Phase erreichen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von V. Böhm (vbo)
      ... Es sagt auch Vieles über die Fussballfans aus, dass Ihr Kommentar mehr Ablehnung als Zuspruch erhält(bis jetzt). Bin absolut Ihrer Meinung! Gestört diese Transferpolitik im Fussball..
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Corinne Küng (Fiorentina71)
      Karius ist nicht erst seit dem Championsleague Final umstritten - er hatte auch ohne Gehirnerschütterungen teilweise Aussetzer - und man sagte ja immer Liverpool hat im Kampf und einen Titel einen zu "schlechten" Torhüter. Es war abzusehen, dass sie einen neuen Torhüter verpflichten werden.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      Herr oder Frau Böhm, vielleicht haben die "Ablehnen" damit zu tun, dass der Kommentar von A. Piquerez nur in der ersten Hälfte sachlich ist. Der Rest ist ein unnötiges Schlechtmachen des FC Liverpool bis zur dummen Behauptung "Die werden wahrscheinlich nicht mal die KO-Phase erreichen..." Davon abgesehen, kann man nicht beweisen, dass die von einem "privaten" bezahlten Experten festgestellte Hirnerschütterung tatsächlich die Ursache beider Flops von Karius im CL-Finale war.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von André Piquerez (Nemesis1988)
      also ich habe nichts gegen Liverpool, bin aber kein Fan von englischen Teams weil da einfach viel zuviel Geld im Spiel ist...Ein Ellbogenschlag kann locker eine Hirnerschütterung zur Folge haben,das gibts auch manchmal im Basketball.Es sieht weniger gefährlich aus als es ist,mit dem Ellbogen hat man viel Kraft. Ich denke einfach, die Fehler die Karius gemacht hat im Final waren so offensichtlich, das muss einfach von der Hirnerschütterung sein.Es war der Fehler vom Trainer ihn nicht rauszunehmen
      Ablehnen den Kommentar ablehnen