Zum Inhalt springen

Trotz lukrativen Angeboten Hector hält Köln die Treue

Trotz bevorstehendem Abstieg verlängert der umworbene deutsche Internationale seinen Vertrag beim 1. FC Köln.

Jonas Hector winkt den Fans.
Legende: Geht mit Köln auch in die 2. Liga Jonas Hector. Keystone

Der Abstieg aus der Bundesliga ist für den 1. FC Köln kaum mehr abzuwenden. 3 Runden vor Schluss beträgt der Rückstand des Schlusslichts auf den Relegationsplatz 8 Punkte.

In dieser schwierigen Zeit gibt es für die Kölner Fans aber auch eine frohe Botschaft. Jonas Hector bleibt dem Klub trotz des bevorstehenden Abstiegs treu. Der 27-jährige deutsche Internationale verlängerte am Montag seinen Vertrag vorzeitig bis 2023.

Es wäre problemlos möglich gewesen, nach dieser Saison zu einem anderen Verein zu wechseln, aber für mich fühlte sich das nicht richtig an.
Autor: Jonas Hector

An Hector hatten Bayern München und Dortmund Interesse gezeigt. «Es wäre problemlos möglich gewesen, nach dieser Saison zu einem anderen Verein zu wechseln, aber für mich fühlte sich das nicht richtig an», sagte der 36-fache Nationalspieler. «Ich gehöre zum FC und will mit dem Team und unseren Fans im Rücken in der neuen Saison wieder voll angreifen.»

Armin Veh, Geschäftsführer im Bereich Sport, sagte: «Jonas ist ein aussergewöhnlicher Spieler und ein aussergewöhnlicher Mensch, wie es sie im heutigen Profifussball selten gibt.»

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ich bin stets einer der ersten der diese Fussballer kritisiert und ihren miesen Charakter den die meisten haben! Doch ich will auch mich äussern wenn jemand noch anstand und Herz für den Fussball und seinen Verein zeigt und nährt in mir den leinen Funk von Hoffnung das der Fussball doch nicht überall so kaputt ist wie er scheint! Einfach eine tiefe Verneigung und Du hast einen neuen Fan in mir, BRAVO!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Remo Gerber (Remo86)
    Das ist Loyalität!!! oder ist da ein Plan dahinter.. (Wirtschaftlicher natur)..? Für Köln sicher eine gute Sache.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Weissmüller (brn_cgn)
    Was für eine Nachricht, was ein Mann, danke Joniiii!!! Jetzt bitte Timo, Leo, Heintzi und Risse nachziehen und noch den Prinz heim holen. Mit solchen Typen freu' ich mich auf Liga 2, lieber mal wieder eine Saison lang ehrlichen Fussball mit Union und Pauli statt die Pillen, VW, RB...So feiern wir in 1-2 Jahren den Wiederaufstieg. Sogar im Forum der Bauern gab es Stimmen, die Hectors Entscheid als wichtige Botschaft "in der Zeit der Neymars, Dembeles oder Aubameyangs" lobten. Nur der Effzeh!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen