Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Union-Trainer im «Kicker» Fischer: «Dann denkst du: Uuuuh, wird das dem gerecht?»

Union-Berlin-Trainer Urs Fischer sprach vor dem Spiel gegen Frankfurt im «Kicker»-Interview über seinen Spielstil, die Schweizer Medien und eine besondere Fan-Choreo.

Fischer und Fans
Legende: Union und Fischer – das passt Der Zürcher meint, dass Union Berlin und er ähnliche Werte leben würden. Getty Images

Urs Fischer im Kicker-Interview ...

  • ... darüber, ob er Genugtuung gegenüber Schweizer Medien verspürt, die ihm wenig zugetrauten hatten: «Genugtuung hat für mich einen negativen Touch. Wenn jetzt jemand sagen würde, nein, auf keinen Fall, dann sagt er doch nicht die Wahrheit. Aber ich arbeite nicht, um denen in der Schweiz zu zeigen, dass sie falschgelegen haben.»
  • ... über seinen Spielstil: «Die Frage ist: Wie wird attraktiv definiert? Da hat jeder eine andere Wahrnehmung. Für mich ist entscheidend, dass wir bei Union nicht unseren Weg verlassen aufgrund der öffentlichen Wahrnehmung. Ich definiere unsere Spielweise über die Organisation.»
  • ... zu der Fan-Choreo mit seinem Gesicht: «Natürlich bedeutet es mir etwas. Wer hat es nicht gerne, wenn er mal Schulterklopfen bekommt? Aber die Situation hat bei mir auch ein komisches Gefühl ausgelöst, weil es für den Erfolg nicht nur mich gebraucht hat, sondern viele andere. Dann siehst du dich in Übergrösse und denkst: Uuuuh, wird das dem gerecht?»
Choreo mit Fischer
Legende: Mit Unterschrift «Und er wird niemals vergessen: Eisern Union» Urs Fischer wird von den Fans nach dem Aufstieg in die Bundesliga in Anlehnung an einen «Union-Schlachtruf» geehrt. imago images

pam

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.