Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verstoss gegen Ausgangssperre Prijovic in Belgrad verhaftet

Der Ex-U21-Nationalspieler Aleksandar Prijovic wurde in Serbien festgenommen, weil er gegen die Corona-Ausgangssperre verstiess.

Prijovic
Legende: Verdient sein Geld zurzeit bei Al-Ittihad in Saudi-Arabien Aleksandar Prijovic. imago images

Ärger für Aleksandar Prijovic: Der ehemalige Schweizer U21-Nationalspieler ist in Belgrad verhaftet worden, weil er die von der Regierung verfügte Corona-Ausgangssperre missachtet hat. Gemäss einem Bericht des serbischen TV-Senders RTS habe Prijovic nach 17:00 noch in einem Restaurant gemeinsam mit anderen Personen etwas getrunken. In Serbien sieht die Ausgangssperre vor, von 17:00 bis 05:00 zu Hause zu bleiben.

Erst vor wenigen Wochen hatte sich Prijovics serbischer Nationalmannschaftskollege Luka Jovic von Real Madrid um das Ausgangsverbot foutiert und muss nun ebenfalls mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

Ein bekanntes Gesicht im Schweizer Fussball

Prijovic spielte in der Super League für Lausanne und Sion. 2018 schoss er im Trikot von PAOK Saloniki mit zwei Treffern in den Qualifikationsspielen zur Champions League den FC Basel fast im Alleingang aus dem Wettbewerb. Mittlerweile ist der schlaksige Stürmer bei Al-Ittihad Dschidda in Saudi-Arabien unter Vertrag.

Video
Aus dem Archiv: Prijovic begräbt die Basler Träume von der CL
Aus Sport-Clip vom 01.08.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.