Zum Inhalt springen

Header

Audio
Real Sociedad gewinnt in Madrid
abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Inhalt

Viertelfinals der Copa del Rey Baskische Teams werfen Real und Barça aus dem Cup

  • Real Madrid verliert zuhause gegen Real Sociedad im Viertelfinal des spanischen Cups mit 3:4.
  • Alexander Isak brilliert und ist an allen 4 Treffern von Real Sociedad beteiligt.
  • Der FC Barcelona scheitert auswärts an Athletic Bilbao in der Nachspielzeit mit 0:1.

Zum Schluss blieb Real Madrids Aufholjagd im Cup-Viertelfinal zuhause gegen Real Sociedad unbelohnt. Durch Tore von Rodrygo (81.) und Nacho (90.+3) kam das «weisse Ballett» nochmals auf 3:4 heran. Auch weil Sergio Ramos in der 8. Minute der Nachspielzeit mit einem Kopfball scheiterte, fiel der Ausgleich nicht mehr und Real Madrid muss die erste Niederlage nach 21 ungeschlagenen Spielen hinnehmen.

Auf der Seite von Real Sociedad zeichnete sich besonders Stürmer Alexander Isak aus. Der 20-jährige Schwede war an allen 4 Treffern beteiligt. Die Tore 2 und 3 erzielte er selbst und beim 4. Tor leistete er die Vorlage. Vor dem 1:0 durch Madrids Leihgabe Martin Ödegaard konnte Torhüter Alphonse Areola Isaks Abschluss nur ungenügend klären.

Auch Barcelona out

Weit weniger torreich und unterhaltsam war die Partie zwischen Athletic Bilbao und dem FC Barcelona. Erst nach 93 Minuten, in denen Barça etwas dominanter auftrat, sorgte das Heimteam für die Entscheidung. Inaki Williams berührte eine Hereingabe leicht mit dem Hinterkopf, sodass sie unhaltbar im Tor von Marc-André ter Stegen landete. Somit kegelte auch das zweite noch verbliebene baskische Team einen Favoriten aus dem Cup.

Sendebezug: Bulletin von 22:06 Uhr auf Radio SRF 3, 06.02.2020.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Kasimir Hochuli  (Casemiro)
    Messi ist nix mehr. Ohne dieses von Superstars gespickten Team und ohne den Rückhalt der Führungsriege würde er längst für den FC Vadoz auflaufen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Die Überheblichkeit wurde gestern besiegt!! Finde ich richtig gut! Barca und Real sind selber Schuld, man darf niemals soviele Spieler auf die Bank setzen! Geld gewinnt nicht immer Pokale. GUT SO!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Ein legendärer Abend mit legendärem Resultat...
    Es befindet sich keines der 5 grossen spanischen Teams im Copa del Rey Halbfinal:
    Kein Real, kein Barcelona, kein Valencia, kein Sevilla und kein Atletico... Einfach nur legendär! Das bedeutet es wird diese Saison für mindestens einen Underdog einen grossen Titel geben, das ist einfach nur schön!
    Weitere Chancen auf Überraschungen gibt es im DFB-Pokal und im Carabao-Cup in England und ich würde mich sehr freuen auch dort eine Solche zu sehen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen