Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vom 0:2 zum 3:2 Gladbach mit eindrücklicher Wende im Klassiker gegen die Bayern

Bayern München verspielt gegen Borussia Mönchengladbach eine komfortable Führung und kassiert die 2. Saisonniederlage.

Gladbach gewinnt zum 4. Mal in Folge das Bundesliga-Hinspiel gegen die Bayern.
Legende: Serie fortgesetzt Gladbach gewinnt zum 4. Mal in Folge das Bundesliga-Hinspiel gegen die Bayern. imago images

8 Mal in Folge hatten die Bayern in der Bundesliga zuletzt einen Rückstand korrigieren müssen. Als Verlierer mussten sie jeweils nie vom Platz. Dies änderte sich zum Auftakt des 15. Bundesliga-Spieltags – und das, obwohl der Rekordmeister bereits nach 26 Minuten mit 2:0 vorne lag.

Die grossen Figuren beim Gladbacher 3:2-Heimsieg waren Captain Lars Stindl und Jonas Hofmann, welche die Partie noch vor der Pause ausglichen. Zweimal steckte Stindl nach einem Münchner Ballverlust durch, zweimal liess Hofmann Manuel Neuer keine Chance.

Neuhaus macht Fehler wieder gut

Für den Siegtreffer aus rund 18 Metern war Florian Neuhaus (49.) verantwortlich. Der Gladbacher hatte in der 20. Minute mit einem unnötigen Handspiel einen Elfmeter verschuldet, den Robert Lewandowski zur Führung nutzte. Leon Goretzka (26.) doppelte für die Bayern nach.

Leipzig könnte profitieren

Gladbach hat damit zum 4. Mal in Folge das Hinspiel gegen die Bayern gewonnen. Leipzig könnte den Rekordmeister am Samstag mit einem Sieg gegen den BVB von der Tabellenspitze verdrängen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.