Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor dem Saisonstart in Spanien Crasht einer die Party von Barça und Real?

Barcelonas Messi im Laufduell mit Casemiro und Marcelo von Real Madrid.
Legende: Wer hat Ende Saison die Nase vorne? Barcelonas Messi im Laufduell mit Casemiro und Marcelo von Real Madrid. Keystone
  • Die Favoriten: Ausser 2014 (Atletico) haben Real Madrid und der FC Barcelona in den letzten 13 Jahren den Titel immer unter sich ausgemacht. Meister Barça und CL-Champion Real sind selbstredend auch 2018/19 die Topfavoriten. Da die Madrilenen den Abgang von Cristiano Ronaldo zu verkraften haben, müssten die Katalanen leicht im Vorteil sein.
  • Herausforderer I: Unter Trainer Diego Simeone hat sich Atletico als 3. Kraft in Spanien etabliert. Die nationale Bilanz der letzten 6 Jahre: 2., 3., 3., 3., 1., 3. «Atleti» konnte seine Schlüsselspieler halten und holte für 70 Millionen Euro mit dem Franzosen Thomas Lemar einen begehrten jungen Spielmacher. Im Supercup hat Atletico beim 4:2-Sieg über Real seine Ambitionen schon mal kräftig unter Beweis gestellt.
Legende: Video Atletico düpiert im Städtederby CL-Sieger Real abspielen. Laufzeit 03:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 15.08.2018.
  • Herausforderer II: Der FC Valencia, letzte Saison Vierter, hat vorab seine Offensive verstärkt (Michy Batshuayi, Denis Tscherischew, Kevin Gameiro) und schickt sich unter Coach Marcelino an, die Phalanx der «Grossen Drei» zu durchbrechen.
  • Die Schweizer: Die Primera Division ist 2018/19 die einzige der 5 europäischen Topligen, in der keine Schweizer engagiert sind. Mit Tomas Vaclik (FCB, neu FC Sevilla) und Raphael Dwamena (FCZ, neu Levante) haben immerhin zwei bisherige Super-League-Spieler nach Spanien gewechselt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 16.08.18, 06:40 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alexander Ognjenovic (Alex)
    Ich hoffe sehr dass der FC Valencia und Atletico Madrid diese Saison die Primera Division dominieren werden! Die spanische Fussballliga ist mit Abstand eines der spannendsten Fussballligen weltweit! Lange genug haben Barcelona und Real Madrid alleine dort dominiert! Damit muss schluss sein! Möge die kommende Saison eine neue Ära einleiten!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dennis Gutknecht (HoppSchwiiz)
    Wird verdammt schwer. Der Mix aus Erfahrung, Spritzigkeit, Routine und Weltklasse machen beide Klubs fast unschlagbar. Und Ich glaube der CR7-Schock wird bald weg sein. Ist den CR7 der einzige bei Real der was kann?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hans Ueli (Ueli_69)
    Barcelona hat in der letzten Saison die Liga mit nur einer Niederlage und 17 Punkten Vorsprung auf Real Madrid gewonnen und diesen Sommer mit vier Neuzugängen den Kader nochmals verstärkt, während Real Madrid ihren wichtigsten Angreifer der letzten 9 Jahre verloren hat und auf einen Stürmer setzt, der in der letzten Saison 5 Liga-Tore erzielt hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen