Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor Saisonauftakt Serie A Alles Ronaldo oder was?

Der Hype um Juves Neuzugang ist enorm. Selbst ein Tor im Test gegen die eigene B-Elf gilt als «Zeichen des Schicksals».

Fussballspieler
Legende: Objekt der Begierde In der Serie A interessiert derzeit nur ein Name. Keystone

In dem Moment, als der Transfer Cristiano Ronaldos zu Juventus Tatsache war, wusste die Fussball-Welt: Die Serie A würde nicht mehr dieselbe sein. Vor dem Saisonstart am Samstag gibt es nun kaum ein anderes Thema mehr als «CR7».

  • Dass der Hype im Klub gigantisch ist, wurde schnell offenbar: Gestiegene Aktienkurse, kuriose Merchandising-Auswüchse und Rekordhoch bei den Followerzahlen der Juve-Accounts waren die Folge.
  • Nach 2 Treffern in Testspielen gegen das eigene B-Team ist Fussball-Italien nun vollends aus dem Häuschen. Gar von einem «Zeichen des Schicksals» schrieb die Tuttosport. Die Gazzetta dello Sport ihrerseits bekundete ihre Liebe zum Portugiesen auf der Titelseite mässig kreativ mit: «ChristiAMO».

Dass die unumstrittene Nummer 1 Italiens nun den vielleicht besten Spieler der Welt in ihren Reihen hat, erhöht indes den Druck. Müssen statt Musse lautet die Vorgabe. Das erkannte auch Klubpräsident Andrea Agnelli: «Wir müssen unseren Champions-League-Traum verwirklichen, das Triple gewinnen. Wir müssen alles gewinnen.»

Legende: Video In Turin grassiert das Ronaldo-Fieber abspielen. Laufzeit 01:36 Minuten.
Aus sportaktuell vom 16.07.2018.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.