Zum Inhalt springen

Wegen Erdbeben Japan muss Spiel gegen Chile absagen

Das Freundschaftsspiel zwischen Japan und Chile wird wegen dem Erdbeben in Hokkaido nicht stattfinden.

Osaka und Teamkollegen enttäuscht
Legende: Werden nicht gegen Chile auf dem Platz stehen können Die Nationalspieler Japans um Yuya Osako (m.). Getty Images

Aufgrund des schweren Erdbebens auf der Insel Hokkaido musste der japanische Fussballverband das Freundschaftsspiel gegen Chile absagen. Grund dafür sind die schweren Beschädigungen an Stromleitungen, Strassen und Transportfahrzeugen. Ausserdem kann die Sicherheit der Zuschauer nicht vollumfänglich gewährleistet werden.

Das Erdbeben hatte eine Stärke von 6,7 und kostete mindestens 9 Menschenleben. Rund 300 Personen wurden durch das Beben verletzt. Die Spieler und Teams beider Mannschaften befinden sich laut Medienberichten in Sicherheit.