Zum Inhalt springen

Header

Audio
Dortmund gewinnt mitreissende Partie in Leverkusen (ARD, Christian Schulze)
abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Inhalt

Wolfsburg weiter makellos Seoanes Leverkusen unterliegt Dortmund spektakulär

Bayer Leverkusen verliert gegen Dortmund 3:4 und muss die erste Saisonniederlage einstecken. Wolfsburg ist dank dem 2:0 bei Fürth weiter Leader.

Gerardo Seoane sorgt bei Bayer Leverkusen weiter für Spektakel. Gegen Borussia Dortmund musste sich die Mannschaft des Schweizer Trainers in der vierten Runde der Bundesliga nach mitreissenden 90 Minuten geschlagen geben. 3:4 lautete das Verdikt.

Leverkusen führte dank den wirbligen Neo-Nationalspielern Florian Wirtz und Moussa Diaby sowie dem 5-fachen tschechischen EM-Torschützen Patrick Schick dreimal. Am Ende sorgte aber einmal mehr Erling Haaland für den Unterschied zugunsten der Gäste mit Gregor Kobel und Manuel Akanji. Der norwegische Ausnahmekönner erzielte nach 77 Minuten vom Penaltypunkt Dortmunds Siegtreffer. Davor hatte er zum 1:1 getroffen und das überaus sehenswerte 2:2 von Julian Brandt vorbereitet.

Wolfsburg souveräner Leader

Nach wie vor makelloser Tabellenerster ist Wolfsburg mit Trainer Mark van Bommel. Der Champions-League-Teilnehmer setzte sich bei Aufsteiger Greuther Fürth dank Toren von Lukas Nmecha und Wout Weghorst 2:0 durch und gewann zum vierten Mal.

Von der Schweizer Fraktion kamen bei Wolfsburg Kevin Mbabu und Renato Steffen als Joker zum Einsatz. Bei Fürth stand der von den Glasgow Rangers ausgeliehene Cedric Itten bei seinem Debüt in der Startelf und sorgte durchaus für Gefahr, allerdings ohne zu reüssieren. Seine beste Szene war eine Vorlage, die in der 86. Minute um ein Haar zum Ausgleich geführt hätte.

Zu seinem Einstand als Bundesliga-Leihspieler kam auch der Neo-Augsburger Andi Zeqiri, der beim 0:0 bei Union Berlin nach gut einer Stunde für seinen Landsmann Ruben Vargas eingewechselt wurde.

Radio SRF 3, 11.09.21, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jenok Wigger  (Jenok)
    @SRF.
    Der offizielle Torschützenkönig der EM ist Ronaldo nicht wie oben geschrieben Patrick Schick!
    Falls ich den Satz richtig verstanden habe...
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Jenok Wigger Sie haben recht: Weil Ronaldo für seine 5 Tore weniger Zeit benötigte. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst. Sportliche Grüsse
  • Kommentar von Yvan Sigrist  (Yvan BVB09)
    Geiles spiel gewessen mit dem richtigen sieger wenn man 3x in rückstand gerät und dan das ding noch gewinnt hat man es verdient...und von wegen kein 11er herr gisler..weiss ja nicht was sie gesehen haben..aber wenn man jemandem im 16er extra noch ins gesicht schlägt gibt das einen 11er...lesen sie doch mal die regeln...sie missepeter....wäre doch eine idee das sie mal sachlich was schreiben würden....buli buli
  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Da hat Dortmind viel viel Glück ind einen Var benötigt der wohl eher Pro Dortmund war. Diesen Elfer muss, soll man nicht geben. Reuss geht dann moch theatralisch (unsportlich) zum Boden. Sehr glücklicher Sieg der Dortmunder.
    1. Antwort von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
      Naja, wenn ich ihnen ins Gesicht schlagen würde, würden sie auch zu Boden gehen. Klar Elfer ohne Diskussion
    2. Antwort von Eric Baumgartner  (Eric Baumgartner)
      dummes verhalten vom Verteidiger er hätte nur ihn ablaufen müssen und ein Hand hat im Gesicht des Gegners nichts zu suchen. nein Reuss war nicht unsportlich weil das Bluten bei ihm zeigt doch das hier etwas war und wegen dem Blut hat der Schiri nochmal angeschaut und den Elfer gegeben
    3. Antwort von Erich Singer  (Mairegen)
      Sie habens aber heute wieder sehr streng mit ihren skurilen Kommentaren!