Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zäsur nach Corona? Messi: «Der Fussball wird nie wieder derselbe sein»

Nach Meinung des Weltfussballers wird die Corona-Pandemie den Sport nachhaltig verändern.

Lionel Messi hält einen Ball in der Hand
Legende: Sprach den Corona-Helfern seinen Dank aus Lionel Messi. imago images

«Ich glaube, dass der Fussball, wie auch das Leben im allgemeinen, nie wieder dieselben sein werden», sagte Lionel Messi in einem Interview des Wochenmagazins El País Semanal. Die Rückkehr zum Training und zum Wettkampf werde für die Sportler eine «komische Situation sein».

Es gibt nichts Schlimmeres, als die Menschen zu verlieren, die Du liebst.
Autor: Lionel Messi

Der Barcelona-Stürmer sagte, er leide vor allem mit jenen Menschen, die wegen Covid-19 Angehörige und Freunde verloren haben und die sich oft nicht einmal richtig von ihnen verabschieden konnten. «Es gibt nichts Schlimmeres, als die Menschen zu verlieren, die Du liebst.»

Der 32-jährige Argentinier meinte ausserdem, er sei «all jenen Menschen unendlich dankbar, die in den Gesundheitszentren gegen das Virus gekämpft haben».

Spanien stark von Corona-Pandemie betroffen

Mit mehr als 27'000 Toten und rund 240'000 Infektionsfällen ist Spanien eines der von der Pandemie am schwersten betroffenen Länder. Die Entwicklung der Zahlen bezüglich Neu-Infizierten und Todesopfern gab Anlass zur Hoffnung, dass die Lage bald unter Kontrolle gebracht werden kann.

Video
Aus dem Archiv: Messi spielt mit Barcelona bei Napoli 1:1
Aus Sport-Clip vom 26.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus W BRAUN  (MWB)
    Ich wünsche mir einen Fussball mit weniger Körperkontakt und somit viel weniger Fouls: Schluss mit Rempeln, Sperren ohne Ball, Zurückhalten am Leibchen oder sogar am Arm, etc. Ich liebe das Kurzpass-Spiel, Spielverlagerung in den leeren Raum, Steilpässe und Flanken mit gekonnten Ballannahmen oder sogar Direktabnahmen aufs Tor, Geschicklichkeit und Athletik pur! Ich könnte mir eine positive Entwicklung für den Fussball vorstellen, wenn mindestens ein Meter Abstand eingehalten würde.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von linus pfff  (the_microwave)
    Was ist das überhaupt für ein Artikel? Fast ganz ohne Inhalt. Den hätte SRF sich auch sparen können. Oder wenigstens könnte man versuchen zu beschreiben, weshalb der Fussball nie mehr so sein wird wie früher. Nur etwas mehr Tiefe. Schade.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Alfons Heeb  (Alfons.Heeb)
      Bin da etwas anderer Meinung. SRF hat einen einfühlsamen und nachdenklichen Messi zitiert. Seine Aussage regt mich an, mir selber Gedanken und ein Bild zu machen, wie die Fussball- und Sportwelt in Zukunft aussehen könnte. Wie sie sein wird, kann wohl noch niemand voraussehen. Wir werden in Zukunft verstärkt mit Ungewissheiten leben müssen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen