Zum Inhalt springen
Inhalt

Omlin rückt nach Nati ohne Lichtsteiner und Bürki

Das Schweizer Nationalteam muss gegen Katar und Belgien auf Captain Stephan Lichtsteiner und Ersatztorhüter Roman Bürki verzichten.

Nati-Captain Stephan Lichtsteiner.
Legende: Zum Zuschauen verdammt Nati-Captain Stephan Lichtsteiner. Freshfocus

Sowohl Stephan Lichtsteiner als auch Roman Bürki fallen wegen Verletzungen am Oberschenkel aus, die sie sich unter der Woche im Europacup zugezogen haben. Bürki bekam in der Champions League gegen Atletico Madrid einen Schlag und konnte in den letzten Tagen nicht trainieren. Er verpasste deshalb auch das Spitzenspiel am Samstag in der Bundesliga gegen Bayern München. Für den Dortmunder Keeper rückt Nati-Neuling Jonas Omlin nach.

Captain Lichtsteiner erlitt beim Europa-League-Auftritt mit Arsenal gegen Sporting Lissabon eine Zerrung und fällt rund einen Monat lang aus. Nati-Trainer Vladimir Petkovic verzichtet darauf, einen Ersatz für Lichtsteiner aufzubieten. Mit Kevin Mbabu und Michael Lang stehen noch zwei weitere rechte Aussenverteidiger im Aufgebot der Schweiz.

Die SFV-Auswahl bestreitet am Mittwoch in Lugano ein Testspiel gegen Katar und trifft am Sonntag in Luzern im letzten Spiel der Nations League auf den WM-Dritten Belgien.