Zum Inhalt springen

Header

Video
Xhaka: «Wir wollten noch eins, noch eins und noch eins»
Aus Sport-Clip vom 25.03.2021.
abspielen
Inhalt

Petkovic und Xhaka zum Spiel Happy mit dem Sieg, mit der 2. Halbzeit weniger

Trainer Vladimir Petkovic und Captain Granit Xhaka analysieren den 3:1-Triumph zum WM-Quali-Auftakt in Bulgarien.

Nach dem 3:1-Auftakterfolg der Nati in Bulgarien in der WM-Qualifikation dominierte im Schweizer Lager die Freude über die 3 Punkte. «Das ist das Wichtigste», bilanzierte Captain Granit Xhaka. Zum optimalen Start mit 3 Toren innert 12 Minuten meinte der Arsenal-Söldner: «Wir wollten das frühe Tor. Und danach wollten wir noch eins, noch eins und noch eins.»

Mit der 2. Halbzeit war Xhaka freilich weniger zufrieden. Man hätte souveräner spielen müssen, befand er. «Das müssen wir gegen Litauen besser machen.»

Dann und wann war es etwas zu locker.
Autor: Vladimir Petkoviczum Schweizer Spiel nach dem 3:0

Ähnlich kommt die Analyse von Trainer Vladimir Petkovic daher. Die Startphase, in der wir «aus jeder Chance ein Tor erzielten», habe es seiner Mannschaft erlaubt, etwas lockerer zu spielen. «Dann und wann war es aber etwas zu locker», so der Coach.

Video
Petkovic: «Wir hatten 25 Minuten lang Probleme»
Aus Sport-Clip vom 25.03.2021.
abspielen

Der Plan sei es gewesen, die 2. Halbzeit wie die 1. Hälfte zu beginnen und auf 4:0 oder 5:0 zu erhöhen. «Doch mit unserem Fehler vor dem 1:3 haben wir den Gegner aufgebaut», erklärte Petkovic. Die Reaktion seiner Schützlinge in der Schlussphase habe ihm dafür wieder gefallen.

Klare Ziele gegen Litauen

Für den 2. Quali-Match am Sonntag in St. Gallen gegen Litauen ist die Devise für Petkovic und Xhaka klar. «Ich hoffe, dass wir unsere Lehren aus der 2. Halbzeit ziehen und es besser machen», forderte der Trainer. Und sein Captain stellte klar: «Nach dem Litauen-Spiel wollen wir 6 Punkte haben. Denn wir visieren Platz 1 in der Gruppe an.»

Video
Das sind Shaqiris Worte zum Spiel
Aus Sport-Clip vom 25.03.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 25.3.21, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen