Zum Inhalt springen

Seferovic über einen Wechsel «Nach der WM ist alles möglich»

Nach einem Jahr mit Höhen und Tiefen reflektiert Haris Seferovic seine Saison bei Benfica Lissabon und spricht über seine Zukunft.

Legende: Video Seferovic über Benfica, die Zukunft und die WM abspielen. Laufzeit 1:21 Minuten.
Vom 29.05.2018.

Haris Seferovic hat bei Benfica Lissabon kein einfaches Jahr hinter sich. Der 26-Jährige war bei den Portugiesen zu Beginn gesetzt, ab Dezember bis Ende Saison kam er in der Meisterschaft aber nur noch auf 80 Einsatzminuten. Nur logisch, dass man sich dabei so seine Gedanken macht. Im Rahmen des Schweizer WM-Vorbereitungscamps in Lugano stellte sich Seferovic einigen Fragen.

Haris Seferovic, wie haben Sie die abgelaufene Saison erlebt?

Seferovic: Das erste Halbjahr war ganz gut, die 2. Saisonhälfte dann weniger. Im Grossen und Ganzen war es okay, aber mit einem enttäuschenden Ende. (Nach 4 Meistertiteln in Folge schloss Benfica die Saison hinter Porto auf Rang 2 ab – Anm. der Red.)

Ob ich wechsle oder nicht, weiss ich ehrlich gesagt nicht.

Macht man sich dabei Gedanken über einen Wechsel?

Die WM ist für jeden ein Schaufenster. Ob ich wechsle oder nicht, weiss ich ehrlich gesagt nicht. Ich habe noch 4 Jahre Vertrag und diesen werde ich Stand jetzt auch erfüllen. Benfica ist ein super Verein und ein Traum für jeden Fussballer. Aber nach der WM ist alles möglich.

Bedeutet das demnach mehr Druck, an der WM unbedingt spielen zu müssen, um in den Fokus zu geraten?

Ich setze mir keinen Druck auf. Der Trainer weiss, was er an mir hat. Das gilt aber auch für Drmic, Gavranovic oder Embolo, die auf der gleichen Position wie ich spielen können. Der Trainer wird sich seine Gedanken machen und dann entscheiden. Wir geben einfach unser Bestes und sehen dann, was passiert.

Das Nati-Programm vor der WM

27. Mai - 8. Juni
WM-Vorbereitungscamp in Lugano
Sonntag, 3. Juni
Testspiel Spanien-Schweiz in Villarreal
Montag, 4. Juni
Bekanntgabe 23-Mann-Kader in Lugano
Freitag, 8. Juni
Testspiel Schweiz-Japan in Lugano
Ab 14. Juni
WM in Russland

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 29.05.2018, 22:35 Uhr

13 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.