Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Sorgen um Shaqiri bleiben (Radio SRF 1, Abendbulletin, 30.10.2019)
abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Inhalt

Sorgen in der Offensive Nati wohl weiter ohne Shaqiri – auch Embolo verletzt

Xherdan Shaqiri dürfte der Schweizer Nati auch im November nicht zur Verfügung stehen. Er ist an der Wade verletzt.

Die Schweiz muss wohl auch in den beiden letzten Spielen der EM-Qualifikation gegen Georgien (15. November) und in Gibraltar (18. November) ohne Xherdan Shaqiri auskommen.

Wie von Seiten des FC Liverpool im Vorfeld des Ligacup-Spiels vom Mittwoch gegen Arsenal zu vernehmen war, dürfte der Schweizer Offensivspieler wegen einer Wadenverletzung einen weiteren Monat ausfallen.

«Er wird erst nach der Länderspielpause im November wieder einsatzfähig sein», sagte Assistenztrainer Pepijn Lijnders. Shaqiri hat bis jetzt keine der sechs Partien in der EM-Qualifikation bestritten.

Auch Embolo ausser Gefecht

Auch Breel Embolo droht den nächsten Zusammenzug zu verpassen. Der Gladbach-Stürmer erlitt am vergangenen Sonntag beim 4:2 gegen Eintracht Frankfurt einen «kleinen Muskelfaserriss» und wird seinem Team «wohl bis nach der Länderspielpause fehlen», wie Trainer Marco Rose am Dienstag vor der Partie im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund sagte.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.