Zum Inhalt springen

Header

Audio
EM-Nati-Trikots im Fokus (Radio SRF 3)
abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.
Inhalt

Tücken der EM-Verschiebung Nati-Trikots als Weihnachts-Schlager und falsch bezifferte Bälle

Das neue Trikot der Schweizer Nati könnte zum beliebten Weihnachtsgeschenk werden, die EM-Bälle zum Sammlerstück.

Eigentlich hätte das neue offizielle Heim-Trikot der Schweizer Nati für die Euro 2020 vor wenigen Tagen in den Verkauf gehen sollen. Dieser ist aber nun aufgrund der Coronakrise auf Eis gelegt, wie übrigens die Lancierung der neuen Trikots aller Nationalmannschaften.

Einen neuen Termin gibt es aufgrund der unsicheren Lage noch nicht. Möglich, dass der Verkaufsstart um ein Jahr verschoben wird – oder aber bereits im Herbst über die Bühne geht. «Das Weihnachtsgeschäft wäre lukrativ», sagt Marco Greco, Marketing-Leiter von Ochsner Sport. «So ein Nati-Trikot wäre ein gutes Geschenk für den Göttibueb.»

Die Bälle sind genau gleich gut, egal, welche Zahl darauf steht.
Autor: Marco GrecoMarketing-Leiter

Bälle mit falscher Zahl bald wertvoll?

Das offizielle weisse Auswärtstrikot ist bereits seit ein paar Monaten im Verkauf. Gleiches gilt für die EM-Bälle – auf denen natürlich noch (fälschlicherweise) 2020 steht. Greco meint: «Diese Bälle könnten so natürlich zu Sammlerstücken werden. Ich kann sagen: Die Bälle sind genau gleich gut, egal, welche Zahl darauf steht.»

Ob die Europameisterschaft im nächsten Jahr Euro 2020 oder 2021 heissen wird, hat die Uefa noch nicht entschieden.

Radio SRF 3, 02.04.20, 18:25 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen