Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Vevey - Servette
Aus Sport-Clip vom 07.04.2021.
abspielen
Inhalt

Achtelfinals im Schweizer Cup Vevey schnuppert gegen Servette am Coup – Lugano souverän

  • Vevey United (1. Liga) unterliegt Servette im Cup-Achtelfinal nach hartem Kampf mit 2:4.
  • Bis zur 57. Minute führt der Underdog zu Hause am Genfersee mit 1:0.
  • Im 2. Achtelfinal des Abends setzt sich Lugano mühelos mit 3:0 gegen Monthey (2. Liga inter) durch.

Da geht Erstligist Vevey nach einem knappen halben Jahr Ernstkampf-Pause in den Cup-Achtelfinal gegen keinen geringeren als den Super-League-Zweiten Servette – und fordert diesen bis zum Schluss.

Erstaunlich vor allem, wie stark der Underdog ins Westschweizer Duell startete: Nach mehreren Grosschancen und einem Lattentreffer folgte in der 17. Minute die verdiente Führung: Bardhyl Hajdini brachte einen Freistoss gefährlich zur Mitte, Servettes Grejohn Kyei lenkte unhaltbar ab.

Video
Frühes Eigentor: Underdog Vevey schockt Servette
Aus Sport-Clip vom 07.04.2021.
abspielen

Die Führung verteidigte das mutige Vevey bis zur 57. Minute, als Miroslav Stevanovic den Bann durchbrach und per Schlenzer ausgleichen konnte. Das 2:1 durch Kyei brachte die Aussenseiter aber nicht zur Verzweiflung, Helmut Iuri De Sa Simao brachte die Hoffnung mit einem schönen Volley zum 2:2 wieder zurück (81.).

In der Schlussphase drückten die oberklassigen Servettiens dann aber auf den Siegtreffer. Die Sturm-und-Drang-Phase resultierte in 2 Foulelfmetern, welche der eingewechselte Kastriot Imeri souverän versenkte.

Video
Servettes Imeri wird getreten und bleibt aus 11 Metern eiskalt
Aus Sport-Clip vom 07.04.2021.
abspielen

Luganos Lungoyi schiesst Monthey ab

Mit Lugano hat sich der 2. Superligist im Einsatz keine Blösse gegeben. Die Tessiner hatten das Spiel bei Monthey aus der 2. Liga interregional von Beginn weg im Griff. Wehrten sich die Walliser erst noch erfolgreich in der Defensive, brachte ein Doppelschlag von Christopher Lungoyi (35./39.) Lugano auf die Siegerstrasse.

Der Kongolese wurde dabei zweimal perfekt von Roman Macek mit weiten Bällen in Szene gesetzt. Beim 2. Treffer köpfelte Lungoyi den Ball mühelos über den etwas planlos herauseilenden Monthey-Goalie Steve Saffioti. In der 2. Halbzeit setzte der Lugano-Stürmer noch einen drauf und traf zum 3:0-Schlussstand.

Video
Zusammenfassung Monthey - Lugano
Aus Sport-Clip vom 07.04.2021.
abspielen

Am Donnerstag wird im Super-League-Duell St. Gallen gegen die Young Boys der letzte Viertelfinalist erkoren. Bereits im Halbfinal steht Aarau.

Die Viertelfinals im Schweizer Cup

Aarau - Winterthur
3:0
Servette - Kriens
13. oder 14. April
GC - St. Gallen/YB
13. oder 14. April
Lugano - Luzern
13. oder 14. April
Unterklassige geniessen Heimrecht

Livestream srf.ch/sport, 07.04.21, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Ja dieser Penalty zum 3:2, total geschenkt und ein Witz.