Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Yverdon lädt zum See-Derby Stolpert ein Favorit über einen Underdog?

Allschwil, Kreuzlingen oder Pully: Grosse Gegner sind es in der 1. Cup-Runde nicht. Trotzdem darf man die kleinen Klubs nicht unterschätzen.

Kenan Fatkic und der FC Thun spielen am Sonntag gegen Bernex-Confignon aus der 2. Liga interregional.
Legende: Verlieren verboten Kenan Fatkic und der FC Thun spielen am Sonntag gegen Bernex-Confignon aus der 2. Liga interregional. imago images

Der Kampf um den Schweizer Cup ist eröffnet. Auf Fussballplätzen in der ganzen Schweiz heisst es damit wieder «David gegen Goliath». Das sind die heissesten Partien:

  • Ein gutes Los gab es für Titelverteidiger Basel. Der FCB muss in die Romandie zu Pully aus der 2. Liga. Die Waadtländer spielen 5 Ligen tiefer als Basel, die sich also keine Blösse geben dürften.
  • Xamax muss mit Yverdon gegen den Leader aus der Promotion League ran. Für die Westschweizer Seenachbarn ist dieses Duell gar ein kleines Derby.
  • Vorjahresfinalist Thun hat eine vermeintlich leichte Aufgabe vor sich. Die Berner Oberländer treffen auf Bernex-Confignon aus der 2. Liga interregional (4 Ligen tiefer).

Legende: Video Aus dem Archiv: So scheiterte Thun im Cupfinal an Basel abspielen. Laufzeit 04:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 19.05.2019.
  • Zürich, das am Mittwoch seinen ersten Saisonsieg einfuhr, spielt gegen die Black Stars Basel. Im Vorfeld hatte fast die Spielabsage gedroht, weil die Sicherheitskosten laut dem Promotion-League-Klub derart hoch seien. Nun sollte für das Spiel aber alles bereit sein.

Die 1. Cup-Hauptrunde bei SRF

Datum
Partie
KanalKommentar
Sonntag,
14:55 Uhr
Bernex - Thun
srf.ch/sport & Sport AppDaniel Kern
Sonntag,
15:40 Uhr
Kreuzlingen - Luzern
SRF zwei & Sport AppManuel Köng
Sonntag,
15:55 Uhr
Yverdon - Xamax
srf.ch/sport & Sport App

Sendebezug: sportaktuell, 14.8.2019, 22:20

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Der FCB scheint mir durchaus in Reichweite - keine Stürmer die Tore schiessen. Gilt auch für den FCL... also los, nutzt eure Chance...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Die Chance einen "Grossen" zu ärgern oder aus dem Cup zu schmeissen sind immer vorhanden, dies hat man kürzlich auch in Deutschland gesehen und dies ist bei uns nicht anderst!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Frédéric-Marc Fluehmann  (Frédéric-Marc Fluehmann)
    Die Chancen sind auch schon besser als früher für ein Exploit. Die aktuellen Europacup-Spiele sowie etliche Meisterschaftsspiele haben gezeigt, dass in der Super-League derzeit Flaute herrscht was herausragende Spieler betrifft. Das dürfte sich auch im heimischen Cup bemerkbar machen. Die besten Spieler mit rotem Pass sind weg und die ausländischen Verstärkungen - YB vielleicht ausgenommen - sind bloß Durchschnitt. Das sollte jeder Trainer eines Underdogs den Spielern vor Augen halten.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen