Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Sion – FCZ
Aus Sport-Clip vom 20.11.2021.
abspielen
Inhalt

1:0-Sieg im Tourbillon FCZ hält Sion stand und ist wieder Leader

Erstmals seit der 6. Runde grüsst der FC Zürich wieder von der Spitze der Super League. Dank des 1:0-Sieges in Sion zieht das Team von André Breitenreiter am spielfreien Basel vorbei. In Sachen Souveränität haben die Zürcher indes noch Steigerungspotenzial.

Zwar hatten die Gäste in der ersten Halbzeit alles im Griff und gingen durch Adrian Guerrero in der 32. Minute folgerichtig in Führung. Der aufgerückte spanische Verteidiger verwertete eine Kopfballvorlage Blerim Dzemailis artistisch und erzielte seinen bereits dritten Treffer in dieser Saison.

Video
Guerrero gibt dem Ball artistisch die entscheidende Richtung
Aus Sport-Clip vom 20.11.2021.
abspielen

Doch danach kamen die Walliser besser auf und drängten Zürich zunehmend zurück. Wesley vergab nach der Pause den Ausgleich nur knapp, als Yanick Brecher seinen Flachschuss entschärfte (51.). Und in der 73. Minute schwächte Bledian Krasniqi seine Farben zusätzlich. Bereits gelbverwarnt, liess er sich zu einem Foul am wirbligen Wesley hinreissen und musste vorzeitig unter die Dusche.

Zürcher Serie verlängert sich

In der Schlussphase wäre das 1:1 dann definitiv verdient gewesen: Der eingewechselte Matteo Tosetti sah seinen Schuss vom wachsamen Brecher abgewehrt, auch Gaëtan Karlen kam noch zu einer Möglichkeit. Mit vereinten Kräften hielten die Zürcher dem Powerplay des Heimteams aber stand.

Mit dem nächsten Dreier bleibt der FCZ auch im 6. Spiel in Folge ungeschlagen. Bis spätestens am nächsten Wochenende wird ihm die Tabellenführung nicht zu nehmen sein. Sion weist mit einem Spiel mehr immer noch ein 5-Punkte-Polster auf Luzern und den Barrageplatz auf.

So geht es weiter

Die Walliser empfangen am kommenden Samstag den FC St. Gallen. Zürich misst sich tags darauf mit Meister YB.

Video
Die Stimmen zu Sion vs. FCZ
Aus Sport-Clip vom 20.11.2021.
abspielen

SRF zwei, Super League Goool, 20.11.2021, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Der FCZ an der Spitze und das mit einem Minibudget im Vergleich mit den Branchenriesen YB und FCB, wer hätte das gedacht. Ei Stadt, ein Verein, FCZ!
  • Kommentar von Michael Lehmann  (Lehmä)
    @Waeber, Signer und Moser: dieses Wochenende wurde kein vollständiger Match der SL oder ChL übertragen. ☹️
    Wenn das fehlt weiss ich beim besten Willen nicht was ich mir auf SRF anschauen könnte.
    „Wetten dass“?
    Von einem staatlichen Sender darf man mehr erwarten insbesondere mehr Niveau.
    1. Antwort von Ernst Wenger  (Berner, durch und durch)
      Herr Lehmann, Sie geben sich ja als geübter SRF-Zuschauer aus. Somit sollte Ihnen auch bekannt sein, dass wenn ein geplantes Live-Spiel verschoben wird, dieses im Normalfall dann am Verschiebedatum gezeigt wird. Da die ganze Super-League-Geschichte rechtlich relativ komplex ist, und Monate im Voraus geplant wird, kann SRF nicht spontan auf ein anderes Spiel ausweichen nur damit Sie nicht "Wetten dass" schauen müssen.
  • Kommentar von Rolf Epprecht  (Rolf Epprecht)
    Es brauchte gestern für ALLE FCZ-Anhänger viele Nerven. Ein glücklicher Sieg des FCZ, der Dank Y. Brecher mit einem 3-er endete! Spielerisch und kämpferisch waren die Zürcher in der 1. HZ dem Gegner weit überlegen! In der 2. HZ baute der FCZ, wie gegen Servette extrem ab! Hat der FCZ konditionelle Probleme? In der Hoffnung, dass „Breiti“ dieses Manko verbessern möge, wird sich am nächsten Sonntag gegen YB zeigen? Gratulation FCZ für die Leaderposition! Wunderbar!