Zum Inhalt springen

13 Zähler Rückstand auf YB Basel lässt in Sion Punkte liegen

Legende: Video Zusammenfassung Sion - Basel abspielen. Laufzeit 5:25 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.
  • Nach 4 Siegen in Folge muss sich Basel in Sion mit einem 2:2 begnügen.
  • Der FCB liegt 5 Runden vor Schluss 13 Punkte hinter YB und muss den Traum vom 9. Titel in Folge wohl endgültig begraben.
  • Ein Tor von Mohamed Elyounoussi wurde fälschlicherweise wegen Offside aberkannt.
  • In der Nachspielzeit rettet Raoul Petretta auf der Linie Basel den Punkt.

Es war von Anfang an etwas los im Tourbillon. Die Partie, in der Sion druckvoll begann, Basel aber in Führung ging, hat einige Geschichten zu erzählen.

  • Die 100-Prozentige von Kasami in der 94. Minute

Es hätte der Siegtreffer sein müssen. Pajtim Kasami, einer der auffälligsten Spieler, sündigte aber einmal mehr im Abschluss. In der 94. Minute kam er zu einer Doppelchance. Beim Nachschuss hatte Kasami praktisch das leere Tor vor sich. Doch Raoul Petretta rettete auf der Linie spektakulär.

Legende: Video 94. Minute: Kasami vergibt diese Grosschance abspielen. Laufzeit 0:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.
  • Der Basler «Doppelschlag»

Unmittelbar nach der Pause war Sion erstmals in Führung gegangen. Marek Suchy lenkte eine Hereingabe unglücklich ins eigene Tor zum 2:1 ab. Doch der FCB reagierte umgehend: Keine 5 Minuten später war die Partie wieder ausgeglichen. Ricky van Wolfswinkel erzielte sein 2. Tor, nachdem er schon zur Führung getroffen hatte (11.).

  • Das zu Unrecht aberkannte FCB-Tor

Nach 22 Minuten hätte der FCB 2:0 führen müssen. Doch der Treffer von Mohamed Elyounoussi wurde fälschlicherweise aberkannt. Der Norweger stand ganz klar nicht im Abseits, wie das Video unten beweist.

Legende: Video Das angebliche Offside-Tor von Elyounoussi abspielen. Laufzeit 0:16 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.
  • Sions ausgelassene Chancen

Zwischen der 20. und 28. Minute setzte das Heimteam zu einem regelrechten Sturmlauf an und hatte nicht weniger als 5 (!) teils hochkarätige Chancen. Doch Sion verpasste das 1:1 zum Teil auf klägliche Art und Weise. Aber eben: Die Walliser hätten zu diesem Zeitpunkt auch 0:2 hinten liegen können.

Legende: Video 5 Sion (Gross-) Chancen in weniger als 10 Minuten abspielen. Laufzeit 1:28 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.04.2018.

Und kurz vor der Pause gelang der verdiente Ausgleich ja dann doch noch. Carlitos hatte einen von Michael Lang verschuldeten Elfmeter souverän verwandelt.

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 22.04.2018, 18:00 Uhr

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Terrieur (Imfeld)
    Wicky und seine starken Männer, hilft dem Wallis?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Alex Terrieur (Imfeld)
      ...mit Meisterschaftspunkten, auf jeden Fall, dieses Weekend!!!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tim Waldner (Wildenstein1990)
    Es ist eben nicht die Saison des Fc Basel 1893. Was mich einfach nerfen wird, dass Yb international trotz Meistertitel keinen Streich spielen wird. Die Erfahrung fehlt und der Klubkoeffizient ist schlecht. Was irgendwie zusammen hängt. Sie haben es ja in den vergangenen Jahren bewiesen, dass international mit ihnen nicht zu rechnen ist und sie stolpern immer wieder. Ich erinnere mich an das Eigentor in der Nachspielzeit gegen den ZSKA Moskau. Schade für den Fc Basel. Allez Fc Basel!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Monika Vogel (Monika Vogel)
    Für den FCB gehts wohl aus Sicht der Mannschaft „nur“ noch um Platz 2 währenddessen Sion um den Ligaerhalt kämpft! Leider auch in Basel klar, wer sich da mehr reinhängt! Schade aber erwähnenswert, dass Basel ein Offside angehängt wird, das keines ist und somit ein entscheidendes Tor aberkannt wird, während Sion einen, „kann man geben, muss man aber nicht“ Penalty zugesprochen bekommt! Aber was solls! Fussball ist nicht immer gerecht, ich glaube bis zum Schluss an den Titel!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Adrian Flükiger (Ädu)
      @Vogel: unbedingt daran glauben, finde ich gut. Hingegen sehe ich es durchaus auch mit Genugtuung, dass dem FCB dieser Treffer nicht gegeben wurde. War in der Vergangenheit zur Genüge der Fall, dass der Dussel auf Seiten des FCB war - macht also gar nichts, wenn dieses Pendel jetzt etwas anders tickt! Der Penalty war lupenrein!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen