Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lausanne - Lugano
Aus Sport-Clip vom 28.02.2021.
abspielen
Inhalt

2:0-Erfolg der Waadtländer Lausanne bezwingt enttäuschende Luganesi

Im Lausanner Stade de la Tuilière gab ein Spieler sein Comeback in der Schweiz, der die Erfahrung aus 35 Partien mit der Nationalmannschaft ins Spiel nehmen konnte. Wenige Tage nach der Verpflichtung bestritt Reto Ziegler sein 1. Spiel für Lugano. In positiver Erinnerung dürfte dem 35-Jährigen die Begegnung indes nicht bleiben.

Spätestens mit dem 2:0 durch Cameron Puertas Castro in der 73. Minute, der mit einem strammen Schuss Lugano-Schlussmann Noam Baumann bezwang, war die Partie entschieden. Lausanne-Sport belohnte sich mit dem 2. Treffer für einen in allen Belangen überlegenen Auftritt und feierte am Ende einen souveränen Sieg.

Video
Die Entscheidung in Lausanne
Aus Sport-Clip vom 28.02.2021.
abspielen

Die rund um Ziegler neu formierte Defensive der Luganesi tat sich äusserst schwer und liess die Lausanner aufgrund überblickbarer Gegenwehr von Beginn an zu Chancen kommen:

  • 5. Minute: Baumann wartet zu lange mit dem Abschlag, sodass Lausannes Hicham Mahou dazwischen gehen kann. Der Ball prallt an den Pfosten.
  • 21. Minute: Die Heimmannschaft geht durch Mahou verdient in Führung. Der 21-Jährige trifft mit einer Direktabnahme flach ins rechte Eck.
  • 33. Minute: Die Waadtländer erzielen das 2:0. Da Mahou jedoch ganz knapp im Abseits steht, wird der Treffer nicht gegeben.

Lausanne war auch nach dem Seitenwechsel die bessere Mannschaft. Evann Guessand (49.), Mahou (59.) oder Puertas (60.) liessen vielversprechende Möglichkeiten liegen. Erst 17 Minuten vor Spielende fiel dann das 2:0. Obwohl Lausanne in der Schlussphase noch gewaltig abbaute, gelang Lugano keine Reaktion mehr.

Die Tessiner müssen nach 14 Spielen ohne Niederlage auf fremdem Rasen wieder einmal als Verlierer vom Platz. Die Westschweizer schliessen in der Tabelle derweil zu den Luganesi auf. Für Lausanne geht es am Mittwoch mit der Partie im «Ländle» weiter, Lugano ist einen Tag später zu Gast bei Sion.

SRF info, sportlive, 28.02.2021, 15:40 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Henri Duhamel  (Duhamel)
    Nikolaj Hänni, ein grossartiger Schiri ist zurück! Glückwunsch zum gelungenen Comeback!