Zum Inhalt springen

Header

Video
Basel - Vaduz: Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 20.09.2020.
abspielen
Inhalt

2:2 im St. Jakob-Park Vaduz vermiest dem FCB den Saisonstart

Am Ende war es der Pfosten, der dem FC Basel gegen Vaduz überhaupt einen Punkt sicherte. Denn ein Abschluss von Boris Prokopic in der Nachspielzeit landete nur am Aluminium und verhinderte das 3:2 für den Aufsteiger – ein Sieg wäre aber ein zu grosser Lohn für die Liechtensteiner gewesen.

Denn lange Zeit hatte nicht viel auf einen Punktgewinn der Vaduzer im St. Jakob-Park hingedeutet. Zwar war es keine Meisterleistung, die der FCB bot, doch die Liechtensteiner waren offensiv erschreckend harmlos und lagen bis zur 78. Minute im Hintertreffen.

Nikolic patzt, Sutter staubt ab

Dann stand Nicolae Milinceanu nach einem Eckball goldrichtig und drückte den Ball zum 2:2-Endstand über die Linie. Das andere Vaduzer Tor zum 1:1 war einem groben Schnitzer von FCB-Goalie Djordje Nikolic in der 1. Halbzeit entsprungen, der dem Gast den Ball pfannenfertig hingelegt hatte (29.).

Video
Nikolic ebnet Vaduz den Weg zum 1. Saisontor
Aus Sport-Clip vom 20.09.2020.
abspielen

Die beiden Tore für Basel waren beide vor der Pause gefallen:

  • Bereits nach 6 Minuten vollendete Basels Sturmtank Artur Cabral mit der Hacke zum 1:0 (s. Video unten).
  • In der 38. Minute brachte Valentin Stocker Basel zum 2. Mal in Führung. Er vollstreckte einen schönen Angriff über die linke Seite überlegt in die lange Ecke.
Video
Cabral bringt den FCB mit der Hacke in Front
Aus Sport-Clip vom 20.09.2020.
abspielen

Ansonsten kam von Basel 72 Stunden nach dem Sieg in der Europa-League-Qualifikation gegen Osijek gerade offensiv (zu) wenig. Dem neuen FCB-Trainer Ciriaco Sforza gelang der Saisonauftakt in der heimischen Liga damit nicht nach Wunsch, während bei Vaduz die Rückkehr in die höchste Schweizer Liga nach 3 Jahren durchaus als geglückt bezeichnet werden kann.

SRF zwei, Super League - Goool, 20.09.20, 18:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

38 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.