Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Servette - FC Zürich
Aus Sport-Clip vom 27.02.2021.
abspielen
Inhalt

3:1-Sieg der Genfer Servette findet gegen Zürich zum Siegen zurück

Servette-Trainer Alain Geiger schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Heimmannschaft im Stade de Genève war dem FCZ nach dem Seitenwechsel deutlich überlegen und drückte auf den Führungstreffer – mit Erfolg.

In der 62. Minute war es Miroslav Stevanovic, der seine Farben nach einem Eckball mit einem wunderbaren Fallrückzieher in Front schoss. Zuvor hatten Grejohn Kyei mit einem Pfostenschuss (49.) und Theo Valls mit einem Hacke-Versuch (58.) das 2:1 noch verpasst.

Video
Stevanovic trifft per Fallrückzieher
Aus Sport-Clip vom 27.02.2021.
abspielen

Nach der erstmaligen Führung der Westschweizer vermochte der FCZ keine Reaktion zu zeigen. Im Gegenteil: 5 Minuten nach dem 2:1 hielt Hekuran Kryeziu im eigenen Strafraum Steve Rouiller zurück – Elfmeter für Servette. Valls verwandelte souverän und konnte doch noch einen persönlichen Erfolg feiern.

Der Mannschaft von Trainer Massimo Rizzo gelang in der Folge kein Tor mehr. Damit entschieden die «Calvinstädter» auch das 3. Direktduell dieser Saison für sich.

Traumtor von Rohner

Die Partie hatte für die Gäste aus der Limmatstadt vielversprechend begonnen. Fabian Rohner brachte den FCZ in der 12. Minute herrlich in Führung. Der 22-Jährige traf aus rund 20 Metern aus halbrechter Position wuchtig in die Maschen.

Video
Strammer Hammer ins hohe Eck: FCZ-Rohner zaubert gegen Servette
Aus Sport-Clip vom 27.02.2021.
abspielen

Doch der FC Zürich, der aufgrund zahlreicher Absenzen mit einer jungen Mannschaft spielte, konnte den Schwung nicht mitnehmen. Nachdem sich der Ausgleichstreffer schon länger abgezeichnet hatte, traf Stevanovic nach einer Kopfballverlängerung von Kyei zum 1:1.

Für Servette ist es der 1. Sieg nach zuletzt 4 Partien ohne Vollerfolg. Für die Genfer geht es am Mittwoch mit dem Spiel in St. Gallen weiter. Einen Tag später empfängt der FCZ den FC Luzern im Letzigrund.

Radio SRF 1, Bulletin von 20:00 Uhr, 27.02.2021;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Kann an der auf dem Platz stehen wer will, der FCZ ist so was von wankelmütig.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Abgesehen von Rohners Traumtopf - no further questions. Vor allem die Verteidigung ist - ersatzgeschwächt-Ausrede hin oder her - offenbar nicht Super League-Tauglich.... ;-))
  • Kommentar von Rolf Epprecht  (Rolf Epprecht)
    @Nachtrag
    Wenn in der nächsten Runde Servette, Lugano und Luzern gewinnen..., kommt schon langsam der tiefe Fall beim FCZ auf Platz 7.
    Europa wir kommen? Eher nicht, vielleicht auch Relegation.