Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Vaduz - YB
Aus Sport-Clip vom 11.05.2021.
abspielen
Inhalt

34. Runde der Super League 2:0-Sieg in Vaduz: YB sichert sich Vorsprung-Rekord

  • YB gewinnt erstmals seit 2015 wieder beim FC Vaduz.
  • Der Meister schlägt den Aufsteiger 2:0 und hat 2 Runden vor Schluss 28 (!) Zähler Vorsprung auf Verfolger Basel.
  • Die Berner werden die Saison damit mit dem grössten Vorsprung in der Historie der Super League beenden.
  • In der 2. Partie des Abends feiert Basel gegen Lugano einen 2:0-Heimsieg.

Für die Young Boys ist ein Auswärtssieg beim FC Vaduz eine richtige Rarität. Nun konnte das Team von Gerardo Seoane eine Sieglos-Serie von 5 Partien im «Ländle» beenden.

Doch gegen den aufopferungsvoll kämpfenden Aufsteiger taten sich die Hauptstädter lange schwer. Die Vaduzer steckten nach der Pause beim Stand von 0:1 viel Energie in die Partie und vergaben durch Matteo di Giusto, Tunahan Cicek und Cédric Gasser gute Chancen auf den Ausgleich.

Joker sticht sofort

Für die Entscheidung in dieser Partie sorgte schliesslich Christian Fassnacht in der 79. Minute rund 90 Sekunden nach seiner Einwechslung. Der Nati-Flügel profitierte von einer perfekten Vorarbeit von Youngster Felix Mambimbi, der die Vaduzer Defensive bei seinem Dribbling alt aussehen liess.

Video
Fassnacht kam, sah und traf
Aus Sport-Clip vom 11.05.2021.
abspielen

Vaduz suchte zwar noch den Anschlusstreffer, die YB-Verteidigung liess aber nichts mehr anbrennen, weshalb David von Ballmoos zum 15. Mal in dieser Saison zu Null spielen konnte.

Nsame als Vorbereiter

Vor dem Seitenwechsel war der Meister durch seinen 30-Tore-Sturm früh in Führung gegangen. Jean-Pierre Nsame (18 Tore) servierte Jordan Siebatcheu in der 15. Minuten den Ball perfekt, der US-Nationalspieler verwertete problemlos per Kopf zum verdienten 1:0 und seinem 12. Saisontreffer.

Video
Siebatcheu köpfelt ein zum 1:0
Aus Sport-Clip vom 11.05.2021.
abspielen

Vaduz liegt somit weiterhin 2 Punkte vor Schlusslicht Sion. Während die Walliser die Liechtensteiner mit einem Sieg am Mittwoch gegen Luzern überholen können, bietet sich St. Gallen und dem FCZ im Direktduell in Zürich die Gelegenheit, das geschrumpfte Polster wieder auszubauen.

YB und die Rekorde

Nach dem Sieg in Vaduz ist klar, dass die Young Boys die Saison mit dem grössten Vorsprung in der Geschichte der Super League abschliessen werden. Nun winkt ein weiterer Bestwert: Am wenigsten Gegentore in einer Saison kassierte Basel vor 8 Jahren (31). Bei YB stehen zwei Partien vor Schluss 25 Gegentreffer zu Buche.

So geht es weiter

Für Meister YB steht am nächsten Samstag ein Heimspiel gegen das formstarke Luzern auf dem Programm, Vaduz trifft am gleichen Tag zuhause auf Servette. Am Mittwoch können Sie zudem ab 17:55 Uhr live auf SRF zwei das Léman-Derby zwischen Genf und Lausanne mitverfolgen.

Video
Frick: «Wir haben den Start verschlafen»
Aus Sport-Clip vom 11.05.2021.
abspielen

SRF zwei, Super League – Goool, 09.05.21, 18:00 Uhr; ;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.