Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Xamax - Aarau abspielen. Laufzeit 03:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.05.2019.
Inhalt

4:0-Sieg bei Xamax Aarau stösst das Tor zum Aufstieg weit auf

  • Mit dem 4:0-Auswärtssieg im Barrage-Hinspiel bei Xamax erarbeitet sich Aarau eine hervorragende Ausgangslage im Aufstiegskampf.
  • Die Tore erzielen Stefan Maierhofer per Kopf und zweimal Varol Tasar sowie Petar Misic nach Kontern.
  • Die Neuenburger können im Rückspiel nicht auf Raphaël Nuzzolo zählen: Er fliegt vom Platz.

Brügglifeld statt Maladière? Aarau statt Xamax? Die Aussichten, dass der FC Aarau erstmals nach 4 Jahren in der Challenge League wieder ins Oberhaus aufsteigt, könnten nach dem Hinspiel an Auffahrt besser kaum sein.

Hat Nuzzolo gespuckt?

In der 52. Minute fielen die Neuenburger Aktien noch tiefer. Beim Stand von 0:3 verloren die Gastgeber auch noch ihren wichtigsten Mann: Raphaël Nuzzolo sah die rote Karte. Er spuckte demonstrativ in Richtung von Schiedsrichter Stephan Klossner.

Nach der Partie meinte Nuzzolo: «Ich sage nicht, dass Klossner lügt. Aber ich habe noch nie in meinem Leben jemanden angespuckt und werde das auch nie tun. Das würde nicht meinen Werten entsprechen.» Die Neuenburger legten umgehend Protest gegen den Platzverweis ein – wenngleich mit bescheidenen Aussichten.

Legende: Video Richtung Schiri gespuckt? Nuzzolo sieht Rot abspielen. Laufzeit 01:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.05.2019.

Für das Team von Stéphane Henchoz kam es in dessen vorletzter Partie dann noch schlimmer: Varol Tasar veredelte eine mustergültige Kombination (69.) über Gianluca Frontino und Stefan Maierhofer zum 4:0. Das verdutzte Publikum konstatierte: Der Unterklassige war nicht nur kämpferisch überlegen, sondern führte spielerisch die deutlich feinere Klinge.

Xamax und die Abwehr-Löcher

Schon zur Pause hatte Patrick Rahmens Equipe mit 3:0 in Führung gelegen. Die Defensive des Heimteams holte sich dabei ungenügende Noten ab:

  • 22. Minute: Der Ball kommt zum über 2 Meter grossen Maierhofer. Dieser kann gegen eine komplett desorientierte Xamax-Hintermannschaft problemlos zum 1:0 einnicken.
  • 34. Minute: Ein Konter von Aarau scheint im Keim erstickt zu sein. Dann aber fängt Petar Misic einen völlig missratenen Rückpass von Charles Pickel ab und legt auf Tasar quer – 2:0.
  • 46. Minute: Diesmal macht es Misic gleich selbst. Nach einem Zuckerpass von Elsad Zverotic entwischt er sämtlichen Gegenspielern und schiebt an Laurent Walthert vorbei zum 3:0 ein.
Legende: Video Aaraus 3 Tore vor der Halbzeit abspielen. Laufzeit 01:22 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.05.2019.

Wenngleich man dieser Tage mit scheinbar unmöglichen Wenden im Fussball aufpassen sollte: Man kann sich kaum vorstellen, dass Xamax das Wunder im Rückspiel am Sonntag noch bewerkstelligt. Defensiv unsortiert und offensiv ideenlos traten die Romands ihrer wahrscheinlichen Zukunft entsprechend auf: wie ein Challenge-Ligist.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 23.05.2019, 22:20 Uhr

41 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.