Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Basel - Zürich
Aus Sport-Clip vom 14.07.2020.
abspielen
Inhalt

4:0-Sieg des FCB Basel schlägt Zürichs B-Elf ohne zu glänzen

  • Der FC Basel schlägt in der 31. Runde der Super League den FC Zürich auch dank 2 Toren in der Nachspielzeit mit 4:0.
  • Die Zürcher müssen in Basel mit einer verstärkten U21 antreten, schlagen sich aber wacker.
  • FCZ-Schlussmann Novem Baumann macht mit starken Paraden auf sich aufmerksam.

Es war eine Partie unter speziellen Vorzeichen im Basler St. Jakob-Park. Der FC Zürich konnte aufgrund von Corona-Fällen in den eigenen Reihen nur mit einer verstärkten U21 antreten. Diese verkaufte ihre Haut an diesem Dienstagabend aber teuer.

Video
Frei bringt Basel mit einer Einzelaktion in Führung
Aus Sport-Clip vom 14.07.2020.
abspielen

Der FC Basel bestimmte das Spielgeschehen von Beginn weg. Nach einer Einzelaktion schoss Fabian Frei den FCB in der 14. Minute in Führung. Dank einem Treffer von Valentin Stocker (37.) konnte die Mannschaft von Trainer Marcel Koller mit einem 2:0-Vorsprung in die Pause gehen.

Video
Stocker netzt zum 2:0 ein
Aus Sport-Clip vom 14.07.2020.
abspielen

Basel mit 2 Treffern in der Nachspielzeit

Ähnlich das Geschehen in der 2. Halbzeit. Spielerisch war Rot-Blau die klar bessere Mannschaft, Top-Chancen waren aber nur selten zu verzeichnen. Mit einer aufopferungsvollen Leistung verhinderten die Zürcher lange einen weiteren Treffer.

Erst in der Nachspielzeit schien beim FCZ die Konzentration nachzulassen. Ricky van Wolfswinkel (92.) und erneut Frei (94.) konnten das Skore für das Heimteam doch noch ein wenig nach oben schrauben.

Baumann glänzt im Zürcher Tor

Der beste Mann beim FCZ an diesem Abend war Novem Baumann (nicht zu verwechseln mit Luganos Noam Baumann). Gleich des Öfteren liess der 24-Jährige sein Können aufblitzen:

  • 28. Minute: Eine scharfe Hereingabe von Stocker muss Tician Tushi eigentlich nur noch einschieben, doch Baumann spekuliert richtig und verhindert den Gegentreffer.
  • 53. Minute: Silvan Widmer wird im FCZ-Strafraum hoch angespielt und nimmt den Ball volley. Baumann reagiert blitzschnell und wehrt den Schuss übers Tor ab.
  • 54. Minute: Wieder Widmer gegen Baumann, wieder geht der Zürcher Schlussmann als Sieger aus dem Duell hervor. Zu unplatziert ist der Schuss des Baslers.
Video
Baumanns Paraden gegen Basel
Aus Sport-Clip vom 14.07.2020.
abspielen

Basels Lieblingsresultat

Die Basler holten drei Punkte, ohne gross zu glänzen. Pflichtaufgabe erfüllt. Dank den beiden Treffern in der Nachspielzeit sorgten die «Bebbi» auch noch für ihr Lieblingsresultat: Zum 3. Mal in dieser Saison gewannen sie gegen die Limmatstädter mit 4:0.

So geht es weiter

Basel bleibt dank diesem Sieg am Spitzenduo dran. In 5 Tagen spielt der FCB in Genf gegen Servette. Zürich bleibt im Mittelfeld hängen. Am Samstag ist YB zu Gast im Letzigrund. Ob der FCZ erneut mit seiner U21 antreten wird, oder mit der dann wieder spielberechtigten 1. Mannschaft, ist noch nicht klar. Die Quarantänezeit läuft am Freitag ab.

Für einen weiteren Unsicherheitsfaktor in der Super League sorgte am Dienstag zudem der Corona-Fall bei Xamax. Wie es in der höchsten Schweizer Spielklasse weitergeht, ist deshalb noch nicht in Stein gemeisselt.

SRF zwei, Super League - Goool, 14.07.2020, 22:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

24 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lionel Werren  (Der Klartexter)
    Kompliment an den FCZ. Für den Sportsgeist, für die Leistung! Was aber macht ein 35-jähriger in einer U21?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      Art. 44 bis des Wettspielreglementes des SFV sagt: "dürfen höchstens 3 Feldspieler gleichzeitig eingesetzt werden, die das Alter U21 überschritten haben, sofern sie am letzten vorangegangenen Verbandsspiel nicht in der ersten Mannschaft des SFLKlubs eingesetzt worden sind" Goncalves lässt seine Karriere bei der U21 des FCZ ausklingen. In der 1. Liga Promotion ist das Niveau sehr hoch, um bestehen zu können braucht es auch erfahrene Spieler. Florian Stahel z.B. hat das auch so gemacht.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Markus Zaugg  (Celtic1888)
    Brecht diese Saison ab.Es macht absolut keinen Sinn mehr.Wer soll sich ende Saison freuen,nach einer Saison wo nur der Fussball verloren hat.(und man nur wegen dem Geld eine vortsetzung erzwingt).ende Saison Cupfinal ohne Zuschauer...usw.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Pan  (Jörg Stiel)
    Ich lese hier einige ''Alterskommentare''. Basel hat eine junge Mannschaft. Die Mannschaft ist aber ''erfahren'' im Profifussball. Auch Goncalves und die wenigen A-Team Spieler des FCZ sind alles alte hasen. Das ändert aber nichts daran dass der FCZ mit einer B-Mannschaft aufgetreten ist. Hört mal auf immer alles zu hinterfragen! Schaut euch mal die Spieler des FCZ an. 5 Fanionteam Spieler, rest U-21 und sogar U-18. Frechheit sowass zu erfwähnen ihr Nichtsgönner.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen