Zum Inhalt springen

Header

Video
Corona-Fall auch bei Xamax
Aus Sport-Clip vom 14.07.2020.
abspielen
Inhalt

Positiver Test in Neuenburg Auch Xamax hat einen Corona-Fall

Super-League-Schlusslicht Xamax hat am Dienstagabend vermeldet, dass ein Spieler der 1. Mannschaft positiv getestet worden ist.

Bei Neuchâtel Xamax hat die 2. Serie von Corona-Tests vom Dienstag ein positives Ergebnis hervorgebracht. Wie der Neuenburger Klub mitteilte, wurde ein Spieler positiv getestet, der in der vergangenen Woche weder beim Spiel gegen den FC Zürich noch bei der Partie in Thun zum Einsatz gekommen war. Die Identität des Spielers gab Xamax nicht bekannt.

1. Testreihe negativ

Nachdem der FCZ-Spieler Mirlind Kryeziu am vergangenen Freitag positiv getestet worden war, wurden Tests auch bei Xamax durchgeführt. Dies deshalb, weil Kryeziu 3 Tage zuvor im Spiel gegen die Neuenburger zu einem kurzen Einsatz gelangt war. Der 1. Test war bei allen Spielern von Xamax negativ ausgefallen.

Wie weiter in der Super League?

Welche Konsequenzen der Corona-Fall bei Xamax hat, ist noch nicht bekannt. Wie der Klub in seiner Mitteilung schrieb, seien von Seiten der kantonalen Behörde und der Swiss Football League noch keine Massnahmen verordnet worden.

Xamax sollte am Mittwoch (18:15 Uhr) den FC Sion empfangen. Die Walliser sind wegen dem verschobenen FCZ-Spiel bereits eine Partie im Verzug und würden bei einer erneuten Spielverschiebung weiter in Rücklage geraden. Der überarbeitete SL-Spielplan, der am Dienstagnachmittag publiziert wurde, könnte also bereits wieder überholt sein.

SRF zwei, Super League - Goool, 14.7.20, 22:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eveline Ruegsegger  (Eveline Rosemarie)
    Ich habe gesehen das ich 14wo abgelehnt haben den bei der U18 ist der ehemalige Spieler Stipe Matic Trainer kann ja auch nichts dafür das Thun nicht nur eine U21hat Sondern auch U18 U16 U15 Die alle die abgelehnt haben sollen mal im Internet FC Thun Teams anschauen.
  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Ein allfälliges Nachholspiel Xamax gegen Sion könnte problemlos nach dem 3. August angesetzt werden. Diese zwei Teams haben mit den Europacupplätzen nichts zu tun und dürften den Absteiger und den Barrageteilnehmer unter sich ausmachen. Der Rest des (angepassten) Spielplans könnte beibehalten werden. Nun die Meisterschaft allein wegen dieser zwei Mannschaften doch noch abzubrechen, wäre nicht verhältnismässig. Allerdings bei einem weiteren Corona-Fall wäre dann doch wohl Schluss.
  • Kommentar von Remo Tschanz  (remotschanz)
    ... und plötzlich zittert alles vor Sion und seinem unberechenbaren Präsidenten.