Zum Inhalt springen
Inhalt

5 Baustellen Hier drückt der Schuh beim FC Basel

Out in der CL-Qualifikation, Fehlstart in der Super League, ein neuer Trainer auf der Bank. Beim FCB brennt der Baum.

Silvan Widmer gegen PAOK.
Legende: Sinnbildlich am Boden Silvan Widmer gegen PAOK. Freshfocus

Der Serienmeister der vergangenen Jahre ist angeschlagen. Das Aus in der Champions-League-Qualifikation am Mittwoch gegen PAOK Saloniki war dabei nur die Spitze des Eisbergs.

  • Führung: Während Jahren schipperte das FCB-Schiff in ruhigen Gewässern. Unter der Ägide von Präsident Bernhard Heusler und Sportchef Georg Heitz blieb es am Rheinknie stets ruhig. Selbst Trainerwechsel und andere heikle Personalentscheide wurden souverän gemeistert. Derzeit hat man das Gefühl, dass Präsident Bernhard Burgener und Sportchef Marco Streller nicht alles im Griff hätten. Der nächste Entscheid – die Verpflichtung von Marcel Koller als neuer Coach – muss passen.
  • Trainer: Nach nur 2 Pflichtspielen in der neuen Saison musste Raphael Wicky in Basel gehen. Interimistisch übernahm Alex Frei, der das Out gegen PAOK auch nicht verhindern konnte. Als neuer Trainer wurde am Donnerstag Marcel Koller vorgestellt. Dem Zürcher kommt die Rolle zu, den Fehlstart so schnell wie möglich zu korrigieren – und dies ohne Vorbereitung. Keine leichte Aufgabe.
  • Qualität: Jahr für Jahr gab Basel die besten Spieler ab und holte dafür neue, vielversprechende Talente. Auch in diesem Sommer war der Aderlass mit den Abgängen von Michael Lang, Mohamed Elyounoussi und Tomas Vaclik beträchtlich. Zwar geht die Rechnung auch in diesem Jahr buchhalterisch auf. Auf dem Rasen konnten die Neuzugänge aber nicht beweisen, dass sie das Trio adäquat ersetzen können.
  • Rückkehrer: Marco Streller, Alex Frei und Benjamin Huggel repräsentierten die Region Basel im Klub, als sie zurückgeholt wurden. Ausserdem zogen sie die Jungen mit und gaben den Weg vor. Von Fabian Frei und Valentin Stocker wurde bei ihren Transfers aus der Bundesliga vor 7 Monaten dasselbe erwartet. Bislang ging der Plan nicht auf.
  • Selbstvertrauen: Seriensieger glauben an sich, selbst wenn es einmal nicht so richtig läuft. Doch dem FCB ist das «Siegergen» abhanden gekommen. Gegen PAOK wirkte es nie so, also ob Basel an ein Weiterkommen glauben würde. Und auch in der Super League spürt die Konkurrenz, dass Basel schlagbar ist.
Legende: Video Basel geht gegen PAOK Saloniki unter abspielen. Laufzeit 02:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.08.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportflash, 02.08.18, 23:20 Uhr

29 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.