Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kurze Pause? Kein Problem! (Radio SRF 1, 06.01.2021, 18:45 Uhr)
abspielen. Laufzeit 02:39 Minuten.
Inhalt

Athletiktrainer gibt Auskunft Ist die kurze Winterpause sogar ein Vorteil?

Die kurze Winterpause in der Super League ist – zumindest kurzfristig gesehen – kein Nachteil. Die Spieler bleiben fit.

Nach nur 11 Tagen Unterbruch nahmen einige Super-League-Klubs bereits wieder das Training auf. Der Spielplan ist durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie eng getaktet, die Winterpause war so kurz wie noch nie.

«Vom physischen Aspekt her ist es perfekt», sagt Oliver Riedwyl zur Mini-Winterpause. Die Spieler würden viel weniger Grundkondition verlieren, erklärt der Athletiktrainer der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft. «Was das Leistungsniveau angeht, ist es nach einer längeren Pause viel schwieriger, wieder einzusteigen», so Riedwyl.

Auch mental reiche die Pause, um richtig abzuschalten. «Zeit mit der Familie gibt so viel Energie. 10 Tage sind ein super gutes Zeitfenster», ist Riedwyl überzeugt.

Unmittelbare (negative) Auswirkungen sind gemäss Riedwyl also nicht zu befürchten. Im Laufe der Saison werde es dafür umso wichtiger, individuell zu entscheiden, ob ein Spieler eine Pause braucht. Mehr dazu erfahren Sie im Audio-Beitrag oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen