Zum Inhalt springen

Auf eigenen Wunsch Brigger verlässt den FC Basel

Der Verwaltungsrats-Delegierte und der FC Basel gehen nach knapp einem Jahr getrennte Wege.

Jean-Paul Brigger.
Legende: Wurde vor fast genau einem Jahr gewählt Jean-Paul Brigger. Freshfocus

Über die Gründe der Trennung wurde in einem Communiqué mitgeteilt, dass Jean-Paul Brigger den Verein auf eigenen Wunsch verlasse. «Ich konnte in meiner Funktion den FCB während einer spannenden Phase des Umbruchs begleiten und unterstützen», wird der 60-jährige Walliser zitiert.

Nicht in den Vorstand gewählt

Vor fast genau einem Jahr wurde Brigger an der Generalversammlung, an der Bernhard Burgener offiziell die Nachfolge von Präsident Bernhard Heusler antrat, als Delegierter in den Verwaltungsrat der FC Basel Holding AG gewählt.

Doch den Sprung in den Vorstand des Vereins FC Basel 1983 schaffte der ehemalige Internationale nicht. Die Mitglieder goutierten Briggers Verflechtungen mit der FIFA und die Freundschaft zu dessen Ex-Präsident Sepp Blatter nicht.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.