Zum Inhalt springen

Header

Murat Yakin an der Seitenlinie beim FC Sion.
Legende: Stand öfters im Regen Murat Yakin an der Seitenlinie beim FC Sion. Freshfocus
Inhalt

Baustelle Abgeklärtheit Yakin, der Punktarme

Murat Yakin ist statistisch gesehen einer der erfolglosesten Trainer Sions seit Jahren.

«Ich bereue nichts», sagte Murat Yakin nach der bitteren 2:3-Niederlage am Samstag gegen Leader YB. Trotz der ultra-defensiven Einstellung hatte sein Team einen 0:2-Vorsprung hergegeben.

Keine Front-Runner

Dieser Baustelle ist sich Yakin durchaus bewusst. «Das stört mich am meisten: Unsere mangelnde Abgeklärtheit und Ruhe, wenn wir in Führung liegen», gab er nach dem Spiel zu. Das ist nicht nur gegen grosse Teams der Fall, zuletzt gab Sion auch gegen Schlusslicht Xamax eine Führung preis.

Wir haben noch viel Arbeit vor uns.
Autor: Murat YakinTrainer FC Sion

Derzeit liegen die Walliser als Achte nur 1 Punkt vor dem Abstiegsplatz. Yakin, der das Team Mitte September übernommen hatte, holte in den ersten 6 Spielen im Schnitt nur 0,83 Punkte – so schlecht war in den letzten 5 Jahren mit dem Spanier Gabri nur einer von 13 (!) Trainern bei Sion. Yakins Vorgänger Maurizio Jacobacci wies bei seiner Entlassung einen Punkteschnitt von 1,54 pro Spiel auf.

Stellt sich die Trainerfrage?

«Wir haben noch viel Arbeit vor uns», sagt Yakin zurecht. Ob dann auch wirklich er dafür vorgesehen ist, darf aufgrund von Präsident Christian Constantins weithin bekannter kurzen Zündschnur bezweifelt werden.

Ein nächstes Mal beweisen kann und muss sich Yakin mit seinem FC Sion am Donnerstag. Im Cup-Achtelfinal gehts im kybunpark gegen den FC St. Gallen. Der konnte zuletzt zweimal bezwungen werden. Ein Sieg würde den Sittener auch diesmal guttun.

Live-Hinweis

Den Cup-Achtelfinal zwischen St. Gallen und Sion können Sie am Donnerstag ab 20:10 Uhr auf SRF zwei und in der SRF Sport App mitverfolgen.

Video
YB schafft späte Wende gegen Sion
Aus Sport-Clip vom 27.10.2018.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 27.10.18, 20:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ferdi Weibel  (weibel)
    Verstehe einer Murat Yakin, dass dieser sich freiwillig auf einen derartigen Schleudersitz setzt.
  • Kommentar von bruno Ebbi  (B.Ebbi)
    Muri kann doch nichts dafür...
    CC legt die Strukturen und kassiert mit seiner Ungeduld immer wieder aufs Neue die unangenehme Rechnung.
    GC hat sich unter Presi Anliker selber ein Grab geschaufelt, dank der fussballfernen pseudoökonomischen und strategisch äusserst fragwürdigen Strategie...
    Murats Qualitäten sind beim "Stoke" der CH nicht gefragt...
  • Kommentar von Othmar Eberhard  (Othmar Eberhard)
    Jetzt noch im Cup raus... Skibbe wäre dann auch wieder auf dem Markt.