Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Basel - Lugano
Aus Sport-Clip vom 24.10.2021.
abspielen
Inhalt

Dank starkem Goalie Lindner Basel schlägt Lugano und festigt Leaderposition

  • Der FC Basel besiegt Lugano im Spiel der 11. Runde 2:0.
  • Frei und Cabral (12. Saisontor) treffen in der ersten Halbzeit.
  • Die weiteren Resultate lauten Luzern-FCSG 2:0 und Servette-Sion 1:2.

Der FCB benötigte keine Glanzleistung, um die drei Punkte gegen Lugano ins Trockene zu bringen. Grossen Anteil am Sieg der «Bebbi» hatte jedoch Goalie Heinz Lindner. Der Österreicher zeichnete sich mehrfach aus und liess die offensiv glücklosen Gäste verzweifeln. Zweimal verhinderte die Torumrandung (Jonathan Sabbatini 30., Christopher Lungoyi 79.) einen Gästetreffer.

Der auf den ersten Blick souveräne Heimsieg der Basler täuscht somit darüber hinweg, dass keineswegs alles so zusammenpasste, wie sich das Coach Patrick Rahmen vorstellt.

Video
Cabral erzielt sein 12. Saisontor
Aus Sport-Clip vom 24.10.2021.
abspielen

Saipi from Zero to Hero

Bedanken darf sich der FCB nicht nur bei Lindner, sondern auch bei Lugano-Goalie Amir Saipi. Der 21-Jährige patzte in seinem ersten Super-League-Spiel schon früh und ermöglichte Fabian Frei den Führungstreffer. Nach 10 Minuten liess Saipi einen Schuss von Edon Zhegrova genau vor die Füsse des Routiniers abprallen. Dieser brauchte nur noch einzuschieben.

Video
Saipi lässt prallen, Frei staubt ab
Aus Sport-Clip vom 24.10.2021.
abspielen

Immerhin konnte Saipi nach 55 Minuten den schwach geschossenen Penalty von Pajtim Kasami entschärfen. Beim 2. Basler Treffer konnte der Lugano-Keeper nichts ausrichten. Nach sehenswertem No-Look-Pass von Kasami erzielte Arthur Cabral (32.) sein 12. Saisontor.

Basel setzt sich dank des Vollerfolgs an der Spitze ab und liegt neu 4 Punkte vor den Verfolgern YB und FCZ.

FCB trauert um Josef Zindel

Vor dem Anpfiff erwiesen Spieler und Fans dem langjährigen Medienchef Josef Zindel mit einer Schweigeminute die Ehre. Er war am Sonntag im Alter von 68 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Zindel war von 2001 bis 2013 für die Kommunikation beim FCB verantwortlich. Danach arbeitete der einstige Journalist («Sport») für den Klub als Historiker und Redaktor der eigenen Medien.

Die Muttenzer Kurve erweist Josef Zindel mit einem Transparent die Ehre.
Legende: Vor dem Anpfiff Die Muttenzer Kurve erweist Josef Zindel die Ehre. Freshfocus

So geht es weiter

Der FC Basel gastiert am nächsten Samstag beim FC Zürich (20:10 Uhr SRF zwei live). Lugano empfängt Servette.

SRF zwei, Super League Goool, 24.10.2021, 22:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

20 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Nager  (Manager)
    Wenn ich so lese, wie hier FCB- und YB-Fans gross rumtönen, bin ich froh, dass mich “nur” die Schweizer Nati wirklich interessiert. Diese Angeberei, obwohl man persönlich überhaupt nichts beigetragen hat, ist einfach nur abstossend. Und immer das ewig gleiche grosskotzige Spucken von grossen Tönen. Einfach nur primitiv. Bis auf den gemässigten Kommentar von Herrn Martinez, der beweist, dass man auch als Fan Respekt vor den Gegnern haben kann.
  • Kommentar von Asier Martinez  (SHT16freak)
    Gemeckere unverständlich, net alle ybfans ernst nehmen. Es war ein ausgeglichenes Spiel. Beide mannschaften hätten punkte verdient nur war Basel einmal mehr effizienter als Lugano. Es hätten auf beiden Seiten gut 3 Tore fallen können. Ich lese kein kommentar über Lugano. Die waren auch da und haben nicht schlecht gespielt, hatten akzente die sie nicht verwertet haben. Basel ist gut in Form, kann aber besser werden. Top heinz leistung. Bleibt neutral und fair auch für gegnerische Teams. Hopp FCB.
  • Kommentar von Thomas Mueller  (Thomas Mueller)
    Ohne Lindner wäre der FCB so ca. auf Platz 5. Unglaublich was der alles hält. Top.