Zum Inhalt springen

Header

Video
Kein Spiel in Lausanne
Aus sportaktuell vom 24.02.2018.
abspielen
Inhalt

Der Rasen ist unbespielbar Partie zwischen Lausanne und Basel verschoben

Weil der Rasen auf der Pontaise teilweise gefroren ist, kann das Super-League-Spiel nicht am Samstagabend stattfinden.

Der Kälteeinbruch in der Schweiz bringt den Kalender der Swiss Football League etwas durcheinander. Wegen gefrorenen Terrains mussten in der Super League die Partie zwischen Lausanne-Sport und dem FC Basel sowie in der Challenge League das Spiel Winterthur - Vaduz verschoben werden.

Sowohl auf der Pontaise wie auf der Schützenwiese ist das Spielfeld teilweise vereist, weshalb für die Spieler erhebliche Verletzungsgefahr bestanden hätte. Wann die Partien nachgeholt werden, wird in den kommenden Tagen entschieden.

Wann wird die Partie nachgeholt?

In der Super League ist in den nächsten 2 Wochen eine Ansetzung von Lausanne-Sport - FC Basel unter der Woche nicht möglich.

Am kommenden Dienstag spielt der FCB im Cup-Halbfinal gegen die Young Boys, am Mittwoch, 7. März, steht für den Schweizer Meister das Rückspiel in den Achtelfinals der Champions League bei Manchester City auf dem Programm.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Höchst peinlich die "morode Infrastruktur" von einigen der Super Leaque Vereine! Sollte eigentlich sanktioniert werden!
  • Kommentar von Adrian Schupp  (adi008)
    hier gehts doch nicht um basel nehmt euch doch nicht so wichtig...oder die champions league pleite schon vergessen?
    1. Antwort von Clemens Marti  (Clemens_4)
      Schlechtes argument, danken sie dem fcb lieber,dass die schweiz im ranking nicht komplett ins hintertreffen gelangt ist. Jetzt ist es den schweizer clubs überhaupt noch möglich in die cl zu kommen wenn auch über die quali.
  • Kommentar von Thomas Studer  (F*C*B*)
    Ach SKo......
    We dir nume gege Basu chöit jammerä....