Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Basel und Streller gehen getrennte Wege abspielen. Laufzeit 00:26 Minuten.
Aus sportflash vom 12.09.2019.
Inhalt

«Entscheid fällt mir schwer» Streller tritt auch als Verwaltungsrat des FCB zurück

Der FC Basel kommuniziert am Donnerstag, dass Marco Streller seinen Rücktritt aus dem Verwaltungsrat gibt.

Der ehemalige Nati-Stürmer möchte sich künftig auf seine berufliche Weiterbildung konzentrieren. Das Amt als Vorstandsmitglied des Vereins FC Basel 1893 wird Streller bis zur nächsten Generalversammlung 2020 ausüben.

«Jeder, der mich kennt, weiss, wie schwer mir dieser Entscheid fällt. Ich bin überzeugt, dass es kein Abschied für immer sein wird, dafür fühle ich mich dem FCB viel zu sehr verbunden», lässt Streller verlauten.

Cupsieg als Highlight

Von 2017 bis 2019 hatte Streller als Sportchef und Verwaltungsrat die Geschicke des FCB geführt. Im Juni war er auf eigenen Wunsch als Sportchef zurückgetreten. Die Trennung war die Folge der Diskussionen um Trainer Marcel Koller.

Unter der sportlichen Führung des 38-Jährigen spielten die Basler eine erfolgreiche Champions-League-Kampagne, wurden Schweizer Cupsieger und beendeten die nationale Meisterschaft auf Platz 2.

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.