Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurze Zusammenfassung Basel - St. Gallen
Aus Sport-Clip vom 07.11.2021.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 49 Sekunden.
Inhalt

Erste Liga-Niederlage für FCB St. Gallen schockt nach YB auch Basel

  • St. Gallen schlägt Basel in der 13. Runde der Super League im St. Jakob-Park 1:0.

Später Paukenschlag in Basel: St. Gallens Élie Youan köpfelte einen Eckball von Victor Ruiz in der 87. Minute zum 1:0 ins Tor. FCB-Innenverteidiger Andy Pelmard verlor das entscheidende Duell. St. Gallen düpierte damit nach dem 3:1-Sieg vom vergangenen Spieltag gegen YB mit dem FC Basel das nächste Liga-Schwergewicht.

Das Heimteam war in dieser Saison lange der ungeschlagene Leader. Auf dem 1. Platz verbleiben die Basler, das Adjektiv davor müssen sie jedoch streichen. Die Ostschweizer verschaffen sich im Abstiegskampf Luft und können sich mit Platz 6 langsam aber sicher nach vorne orientieren.

Es roch nach einem 0:0

Lange sah es danach aus, als würde die Partie zum unterhaltsamsten 0:0 der Saison avancieren. Hohe Intensität, ein horrendes Tempo und Torchancen en masse: Das Spiel Basel - St. Gallen bot den Zuschauern trotz Torarmut viel. Dass lange keinem Team ein Treffer gelang, glich einem Wunder, hatten doch beide je 2 Mal für Pfosten- oder Lattenschüsse gesorgt:

  • 10. Minute: Pajtim Kasamis Abschluss wird von Keeper Lawrence Ati Zigi an den Pfosten gelenkt. Es ist zu diesem Zeitpunkt bereits die 3. Chance des FCB-Akteurs.
  • 20. Minute: Kwadwo Duahs Hereingabe für Élie Youan ist etwas zu steil. So trifft er im Fallen alleine vor Heinz Lindner nur den Pfosten.
  • 27. Minute: Isaac Schmidt schiesst aus der 2. Reihe nur an den Pfosten, Lindner wäre geschlagen gewesen.
  • 67. Minute: Kasami lässt mit seinem Halbvolley an die Latte aufhorchen. Es war in dieser Saison sein 5. Aluminium-Treffer, der 2. im Spiel gegen den FCSG.

Auch in der Folge blieb Kasami ein Aktivposten und vergab weitere Chancen. Die grösseren und gefährlicheren Möglichkeiten verzeichneten über das gesamte Spiel gesehen aber die Gäste, weshalb der St. Galler Sieg in Ordnung geht.

Video
Fazliji, Stocker und Kasami im Interview
Aus Super League – Goool vom 07.11.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 7 Sekunden.

So geht's weiter

Nach der Nationalmannschaftspause trifft St. Gallen auf Schlusslicht Lausanne (21.11.). Das Spiel des FCB bei YB wurde verschoben, weshalb die «Bebbi» in der Liga eine Woche länger warten müssen und erst am 28.11. in Luzern wieder spielen werden. Davor wartet Kairat Almaty (25.11.) in der Conference League.

SRF zwei, Super League - Goool, 07.11.2021, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Yvonne Steger  (Ycanada)
    Ja, das war ein sehr gutes Spiel - so macht Fussball Freude und ist ein Genuss - St.Gallen hat nicht unverdient gewonnen - als FcB Fan ist das zwar schade, aber wer die Tore vorne nicht macht bekommt sie hinten… Gratulation an St.Gallen. Zum Glück dauert die Meisterschaft ja noch eine Weile.. :-)
  • Kommentar von Ruedi Selig  (RuediS)
    Absolut verdienter Sieg in einer tollen Partie. Zurücklehnen und geniessen!
  • Kommentar von Raphael Wolf  (Schnabeltier)
    Wieso werden neuerdings nicht mehr die ganzen Interviews gezeigt? Schade @SRF, folgen diese noch?