Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fink-Nachfolger bekannt Der neue GC-Trainer heisst Tomislav Stipic

Ein unbekannter Name für den Klassenerhalt. Fink-Nachfolger Tomislav Stipic stieg schon zweimal ab. Wer ist er?

In den Medien war mit vielen Namen für die Nachfolge von Thorsten Fink spekuliert worden, mit diesem jedoch nicht: Tomislav Stipic. Er ist der Mann, der bei GC die Wende herbeiführen und den Abstieg in die Challenge League abwenden soll. Stipic erhält bei den Zürchern einen Vertrag bis 2020.

Video
GC trennt sich von Trainer und Sportchef
Aus sportflash vom 04.03.2019.
abspielen

Ausstiegsklausel bei Abstieg

Sollte Stipic den Ligaerhalt nicht schaffen, ist eine beidseitige Vertragsauflösung möglich, erläuterte GC in seiner Medienmitteilung. Dem gebürtigen Kroaten mit deutschem Pass war in seiner Trainerlaufbahn indes nicht immer Glück beschieden.

Mit Erzgebirge Aue, wo er 2014 seinen ersten Posten als Cheftrainer erhalten hatte, stieg er in die 3. Bundesliga ab. Auch bei den Stuttgarter Kickers folgte unter Stipic die Relegation.

Ich bin überzeugt, dass wir in den verbleibenden Runden genug Punkte holen werden, um den Ligaerhalt zu schaffen.
Autor: Tomislav Stipic

«Ich habe meine Lehren aus diesen beiden Abstiegen gezogen und konnte wertvolle Erfahrungen sammeln», so Stipic. Er sei überzeugt, dass er mit den Grasshoppers in den letzten 13 Runden genug Punkte holen kann, um den Ligaerhalt zu schaffen.

Video
Stipic: «Fühle mich gewappnet für den Job»
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.
abspielen

Für kurze Zeit war der 39-Jährige in China tätig, ehe er die U19-Equipe von Eintracht Frankfurt übernahm. «Mit Stipic haben wir uns für eine starke, fachlich hervorragend qualifizierte Persönlichkeit entschieden», liess sich GC-CEO Manuel Huber zitieren.

Ich bin überzeugt, dass Stipic die Spieler mitreissen kann.
Autor: Stephan Anliker

VR-Präsident Stephan Anliker meinte, dass man sich bewusst für Stipic und gegen einen «grossen» Namen entschieden habe: «Stipic kennt den Abstiegskampf. Ich bin überzeugt, dass er die Spieler mitreissen kann.»

Video
Anliker: «Uns wurden mehrere grosse Namen angeboten»
Aus Sport-Clip vom 06.03.2019.
abspielen

Stipics Feuerprobe am Samstag dürfte bereits ein heisser Tanz werden: Leader YB gastiert im Letzigrund.

Die GC-Trainer seit dem Jahr 2000

Thorsten FinkApril 2018 - März 2019
Mathias Walther (interim.) April 2018
Murat Yakin August 2017 - April 2018
Carlos Bernegger März 2017 - August 2017
Pierluigi Tami Januar 2015 - März 2017
Michael Skibbe Juli 2013 - Januar 2015
Uli Forte April 2012 - Juni 2013
Ciriaco Sforza Juni 2009 - April 2012
Hanspeter Latour Juli 2007 - Juni 2009
Carlos Bernegger (interim.) Mai 2007 - Juni 2007
Krassimir Balakov Januar 2006 - Mai 2007
Hanspeter Latour Dezember 2004 - Januar 2006
Carlos Bernegger (interim.)Oktober 2004 - Dezember 2004
Alain Geiger Dezember 2003 - Oktober 2004
Carlos Bernegger (interim.)Oktober 2003 - Dezember 2003
Marcel Koller Januar 2002 - Oktober 2003
Hans-Peter Zaugg Juli 2000 - März 2002

Sendebezug: SRF zwei, sportflash, 4.3.2019, 20 Uhr

49 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    Vielleicht ist DIESE Lösung gar nicht die Schlechteste. Klar wollten die Meisten jemand den sie kennen und sie somit auch beruhigt. Das Stipic (kannte ich auch nicht) "Fragezeichen" aufwirft, ist mehr als verständlich. Er sagt; Isoliert betrachtet habe ich mit meinen beiden Teams einen einstelligen Tabellenplatz geholt ( Torverhältnis war am Ende nicht gut genug). Es kann schon sein, das er richtige Worte finden kann, auch wenn hier nicht bekannt ist. Wir werden sehen... bin gespannt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von heinz werner  (borsten)
    Stipic ist Abstiegserprobt, das stimmt. Was Anliker aber scheinbar nicht mitbekommen hat, ist die Tatsache, dass dieser Stipic nicht weis, wir man im Abstiegskampf Punkte holt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dani Aeppli  (Dani Aeppli)
    Wer kennt noch das Lied:"numä GC, numä GC, numä GC günnt de Match"? Das ist schon lange her :D
    Ablehnen den Kommentar ablehnen