Zum Inhalt springen
Video
Zusammenfassung YB - Sion
Aus Sport-Clip vom 08.02.2020.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 25 Sekunden.

Fluch für Walliser hält an Immer wieder Nsame: YB schlägt Sion

Der Versuch von Sion, zum ersten Mal seit dem 17. August 1996 einen Meisterschaftssieg in Bern zu erringen, stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Nach nicht einmal einer Viertelstunde hatten die Walliser bereits zwei Negativerlebnisse zu verdauen.

  • 10. Minute: Jean-Pierre Nsame wird nach einem schnellen YB-Angriff über Christian Fassnacht im Strafraum nicht behelligt und erzielt mit seinem 17. Saisontreffer das 1:0.

Video
Nsames Tor macht den Unterschied
Aus Sport-Clip vom 08.02.2020.
abspielen. Laufzeit 37 Sekunden.

  • 14. Minute: Der erste Startelf-Einsatz von Johan Djourou im Trikot der Sittener endet frühzeitig. Der ehemalige Nationalspieler muss angeschlagen vom Platz und wird durch Jan Bamert ersetzt.

Das Team von Ricardo Dionisio erholte sich nur schleppend von diesem Beginn. YB blieb spielbestimmend, ohne allerdings ganz klare Chancen auf den zweiten Treffer zu haben.

So war es Patrick Luan, der auf der anderen Seite quasi aus dem Nichts den Ausgleich auf dem Fuss hatte. David von Ballmoos im YB-Tor tauchte aber blitzschnell ab und lenkte den Ball entscheidend ab (35.).

Nsame vergibt weitere Möglichkeiten

Die Verunsicherung nach nur einem Sieg aus den letzten 13 Spielen in der Super League war den Gästen auch nach der Pause anzumerken. Obwohl YB mit Cédric Zesiger (gesperrt) und Jordan Lotomba (verletzt) zwei Ausfälle in der Abwehr zu verzeichnen hatte, war der Sieg der Berner nicht mehr in Gefahr. Neuzugang Jordan Lefort verlebte ein ruhiges Debüt im YB-Trikot.

Video
Lefort: «Mit Lustenberger hat es super funktioniert» (frz.)
Aus Sport-Clip vom 08.02.2020.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 18 Sekunden.

Nsame hätte kurz nach Wiederanpfiff (46.) und eine Viertelstunde vor Schluss noch einen zweiten und dritten persönlichen Treffer erzielen können, fand seinen Meister aber jeweils aus spitzem Winkel in Anton Mitrjuschkin.

Kampf um den Leaderthron wird am Sonntag fortgesetzt

Während Sion nach der 9. Niederlage gegen YB in Folge auf dem 8. Platz verbleibt, hat der Meister zumindest für eine Nacht die Tabellenführung inne. Sollte St. Gallen am Sonntag zu Hause gegen Servette gewinnen, zögen die Espen aber wieder vorbei.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 08.02.2020, 21:00 Uhr

Meistgelesene Artikel