Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball-News aus der Schweiz Luzerns Ndenge mehrere Monate out

Luzerns Tsiy Ndenge.
Legende: Muss kürzertreten Luzerns Tsiy Ndenge. Freshfocus

Luzerns Ndenge lange ausser Gefecht

Mittelfeldspieler Tsiy Ndenge vom FC Luzern hat im Training am Montagmorgen ohne Fremdeinwirkung eine Meniskusverletzung im rechten Knie erlitten. Er wird der Mannschaft voraussichtlich mehrere Monate fehlen. Am Mittwoch wird der 23-jährige Deutsche operiert. Ndenge war schon nach seinem Transfer zu Luzern im Sommer 2018 lange Zeit ausgefallen.

Sion mehrere Wochen ohne Hoarau

Sion-Stürmer Guillaume Hoarau fällt bis zur Winterpause aus. Der 36-jährige Franzose erlitt am Samstag im Spiel gegen Vaduz eine Muskelverletzung im Oberschenkel. Hoarau verletzte sich bei einem Foul an einem Gegenspieler und musste sich noch vor der 30. Minute auswechseln lassen. Dem Engagement des früheren Torschützenkönigs der Super League ist bei den Wallisern noch kein Erfolg beschieden. Hoarau stand seit seinem Transfer im Sommer von YB zu Sion erst zweimal in der Startformation der Mannschaft von Trainer Fabio Grosso. Ein Tor ist ihm noch nicht gelungen.

Video
Archiv: Vaduz fertigt Sion mit 4:1 ab
Aus Sport-Clip vom 28.11.2020.
abspielen

Winterthur - Chiasso auf Mittwoch verschoben

Die Challenge-League-Partie zwischen Winterthur und Chiasso musste aufgrund der Schneefälle um 24 Stunden auf Mittwoch, 2. Dezember, verschoben werden. Beginn des Nachtragsspiel der 6. Runde ist 19:00 Uhr. Als Konsequenz dieser Verschiebung wird auch die Partie der 12. Runde zwischen Winterthur und Thun um einen Tag nach hinten geschoben und findet neu am Samstag, 5. Dezember, um 18.15 Uhr statt.

SRF zwei, sportheute, 28.11.2020, 22:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.