Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Vaduz - Sion
Aus Sport-Clip vom 28.11.2020.
abspielen
Inhalt

9. Runde Super League Vaduz feiert gegen schwaches Sion 1. Saisonsieg

Dieser Auftritt auswärts gegen den FC Vaduz wird Sions Präsident Christian Constantin überhaupt nicht gefallen haben. Gegen die stark aufspielenden Liechtensteiner enttäuschte das Team von Trainer Fabio Grosso auf ganzer Linie. Wenig Wille, kaum Torchancen und Unkonzentriertheiten in der Defensive führten zur deutlichen Niederlage.

Die Entscheidung im «Ländle» fiel kurz nach dem Seitenwechsel. Innerhalb von 13 Minuten stellte das Heimteam durch Pius Dorn (46. Minute), Tunahan Cicek (54.) und Mohamed Coulibaly (59.) von 1:1 auf 4:1.

FC Vaduz
Legende: Kamen zu einem verdienten Sieg Die Spieler des FC Vaduz. Keystone

Glückliches Remis für Sion zur Pause

Schon im 1. Durchgang hatte das Team von Trainer Mario Frick, dessen Vertrag die Vaduzer Verantwortlichen unter der Woche verlängert hatten, die Partie dominiert. Mit einem wunderbaren Treffer von Cicek ging das Heimteam in Führung.

Der 28-jährige Stürmer verwertete eine Flanke des 20-jährigen Dejan Djokic stark per Volley – keine Abwehrchance für Sions Goalie Kevin Fickentscher.

Video
Cicek bringt Vaduz herrlich in Führung
Aus Sport-Clip vom 28.11.2020.
abspielen

Kurz vor der Pause kamen die Sittener zum schmeichelhaften Ausgleich durch Roberts Uldrikis. Der grossgewachsene lettische Stürmer traf per Kopf nach Vorarbeit von Matteo Tosetti. Nach dem Pausentee münzte Vaduz die Überlegenheit in 3 Tore um und Sion konnte nicht mehr reagieren.

So geht es weiter

Am Mittwoch geht es für den FC Vaduz gegen Aufsteiger Lausanne-Sport weiter. Sion wird beim FC Luzern gastieren.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.