Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Heimsieg gegen Schlusslicht Meister YB startet standesgemäss in die Rückrunde

Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit machte YB im Duell gegen Schlusslicht Xamax alles klar. Berns Moumi Ngamaleu überlistete nach einer Flanke von Thorsten Schick per Kopf Neuenburgs Torhüter Laurent Walthert und traf zum 2:0-Schlussresultat.

Xamax insgesamt zu harmlos

Für einen Moment schien es, als fänden die Gäste nach dem 0:2-Rückstand doch noch einmal ins Spiel zurück. Nach einer harmlosen ersten Halbzeit setzte das Team von Michel Decastel nach einer Stunde zu einer Druckphase an. Allen voran Raphaël Nuzzolo liess in der 63. Minute eine Riesenchance liegen, als er einen Abpraller von YB-Keeper David von Ballmoos nicht im Tor unterbringen konnte.

Auch in der Folge brachte Xamax in der Offensive nichts Zählbares zustande. Die Vorentscheidung zugunsten der Berner war bereits in der 14. Minute gefallen. Nach einer Eckball-Variante schoss Loris Benito die Young Boys in Führung.

Legende: Video Benitos Führungstreffer abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Aus sportlive vom 02.02.2019.

YB schraubt weiter am Rekord

Mit dem 2:0-Sieg hat der Schweizer Meister eine beeindruckende Marke weiter ausgebaut: Die Equipe von Gerardo Seoane hat in 50 SL-Spielen in Folge mindestens einen Treffer erzielt. Die Berner waren seit dem 0:0 gegen den FC Zürich am 19. August 2017 nie mehr torlos geblieben. Der alte Rekord lag bei 41 Partien, aufgestellt vom FC Basel.

Sendebezug: Regelmässige Live-Einschaltungen, Radio SRF 3, 02.02.19

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.