Zum Inhalt springen

Header

Video
YB schlägt Luzern dank Steigerung in der zweiten Halbzeit
Aus Sport-Clip vom 25.10.2020.
abspielen
Inhalt

Meister siegt 2:1 YB ringt FCL dank starker zweiter Halbzeit nieder

  • Im einzigen Sonntagsspiel in der Super League gewinnt Meister YB zuhause gegen Luzern nach Rückstand 2:1.
  • Elia und Nsame drehen die Partie in der zweiten Halbzeit.
  • Der FCL wartet weiter auf den 1. Saisonsieg.

Knapp eine Stunde war im leeren Wankdorf gespielt, als YB-Coach Gerardo Seoane reagierte. Sein Doppelwechsel (Quentin Maceiras und Christian Fassnacht kamen für Jordan Lefort und Miralem Sulejmani) trug schon nach einer Minute Früchte: Maceiras schlug eine Flanke ins Zentrum, wo Jean-Pierre Nsame auf Meschack Elia ablegte. Der Kongolese (58.) nahm den Ball volley und traf sehenswert zum 1:1.

Video
Das Volley-Tor von Elia zum 1:1
Aus Sport-Clip vom 25.10.2020.
abspielen

Die zuvor pomadig auftretenden Berner waren nun erwacht. Jean-Pierre Nsame (69.), zuvor Vorbereiter, veredelte per Kopf eine Hereingabe von Nicolas Moumi Ngamaleu und erzielte sein 2. Saisontor.

FCL-Goalie Müller rettet Mal für Mal

Einzig Marius Müller hatte es der FCL zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Der Deutsche parierte mehrere Male bärenstark:

  • 62. Minute: Müller wehrt einen Kopfball von Fassnacht spektakulär ab und klärt auch den Abpraller.
  • 80. Minute: Wieder pariert Müller einen Schuss des Nationalspielers.
  • 81. Minute: Den Kopfball von Jordan Siebatcheu aus nächster Nähe klärt Müller reflexstark.

Offensiv blieb der FCL jedoch einiges schuldig. Das Team von Coach Fabio Celestini muss sich vorwerfen lassen, nach dem 1:0 nur Verwaltung betrieben zu haben. Der Führungstreffer in der 19. Minute war ebenso glücklich wie entgegen des Spielverlaufs zustande gekommen.

Video
Unglücklicher Penalty: Lefort räumt Knezevic ab
Aus Sport-Clip vom 25.10.2020.
abspielen

YB-Verteidiger Lefort traf beim Klärungsversuch im eigenen Strafraum FCL-Verteidiger Stefan Knezevic. Schiedsrichter Sandro Schärer zeigte sofort auf den Punkt. Marvin Schulz erzielte sein erstes SL-Tor seit 34 Spielen und seit April 2019. Der Deutsche musste aufgrund von Adduktoren-Problemen jedoch in der Pause ausgewechselt werden.

Video
YB-CEO Greuel zur Rückkehr zu den Geisterspielen
Aus Sport-Clip vom 25.10.2020.
abspielen

FCL muss noch lange auf 1. Saisonsieg warten

Auch nach 5 Saisonspielen wartet der FCL auf den 1. Sieg. Den nächsten Versuch unternehmen die Innerschweizer erst am 7. November beim FCZ. Die Partie gegen Sion vom kommenden Wochenende musste verschoben werden.

YB seinerseits übernimmt die Tabellenspitze und verhindert nach dem 0:0 gegen Servette und der 1:2-Niederlage gegen die AS Roma in der Europa League eine Mini-Krise.

SRF zwei: Super League Goool, 25.10.2020, 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

25 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Flobim  (Superwoman)
    @egli: YB ist kein Kunstrasenspezialist, sonst würden sie Roma B schlagen. @Merz: sie verteidigen Ihre YB Mannschaft durch dick und dünn, leider sind deren Leistungen eher dünn. Aber schön solche „betriebsblinde“ Fans zu haben. Ich verstehe die Berner gut, 30 Jahre nichts gewonnen, dann muss man die Super League als Mass aller Dinge nehmen. Ein wenig mehr Pfiff international wäre allerdings schon wünschenswert.
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Dass YB International so schwach ist und trotzdem an der Spitze liegt, dass gibt mir zu denken!
  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Margiotta fehlt dem FCL an allen Ecken und Enden. Das wird eine schwere Saison.