Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bern feiert seine Meisterhelden abspielen. Laufzeit 01:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.05.2019.
Inhalt

Meisterumzug von YB Bundesplatz im gelbschwarzen Kleid

Eine Party vom Bundesplatz zum Stadion im Wankdorf: Die Mannschaft und die Fans feiern den YB-Meistertitel.

Schon lange ist YB Meister. Doch die Party stieg dieses Wochenende. Am Samstag fand nach dem letzten Spiel gegen Luzern die Pokalübergabe statt, am Sonntag zogen die Fans durch die Strassen.

Um 15:00 Uhr wurde die Mannschaft auf dem Bundesplatz empfangen – natürlich unter tosendem Applaus. Es gab einige Fotos, einige Autogramme, viele glückliche Gesichter. Und dann zog die Karawane los, quer durch die Altstadt bis zum Stadion im Wankdorfquartier. Das Stadion ist zum meisterlichen Saisonabschluss von YB offen für alle.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Henä Hauerter  (Houi)
    Der Bundesplatz hat ein Fassungsvermögen von 30 000 und wurde gesperrt, die ganze Strecke säumten Menschen die Strasse und im Stadion warteten auch einige Tausend.. 20 Minuten spricht von 40 000.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mario Garcia  (Alkima)
    Gratulation an YB.
    Eine Frage an Euch interessehalber....
    Täusch ich mich oder sind da mehr Fans auf dem Bundesplatz am feiern als bei den Meister- bzw. Cuppartys vom FCB? Es ist nur eine Frage und soll nichts gegen FCB sein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Garcia, was wollen Sie denn mit Ihrer Frage bezwecken? Ob Sie persönlich sich täuschen oder nicht, mag für Sie wichtig sein, aber nicht für die Allgemeinheit. Im Übrigen sind seltene Feiern oftmals besser besucht als solche, die fast jedes Jahr ein oder zwei Mal stattfinden können.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Martin Meier  (mameschnue)
    Einfach super! Herzliche Gratulation! Was musste YB in den letzten Jahren nicht alles an Spott und Häme über sich ergehen lassen, vor allem von rot/blauer Seite! Und nun zwei Meistertitel nacheinander! Einfach grandios!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
      Es gibt auch "Rot/Blaue" die das YB gönnen. Man weiss in Basel selbst was es heisst Dekaden auf einen Titel zu warten (22 jahre damals 1980-2002). Aber klar es gibt immer Solche und Solche... Gratulation und trotzdem FCB4ever.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Ja, die zwei Meistertitel hintereinander mit jeweils grosser Überlegenheit sind wirklich beeindruckend und absolut verdient. Das mag man den Gelb-Schwarzen gönnen. Und nächste Saison sollte YB dann noch eine Schippe drauf legen und für einmal auch den Schweizer Cup nicht veryoungboisen. Dann sind "Spott und Häme" aus früheren Jahren definitiv bedeutungslose Geschichte.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen