Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung St. Gallen - Servette
Aus Sport-Clip vom 21.09.2019.
abspielen
Inhalt

Mittelfeld sorgt für den Sieg St. Gallen schlägt und überholt Servette

  • St. Gallen (5.) schlägt im Duell der Tabellennachbarn Servette (4.) mit 3:1.
  • In der 1. Halbzeit treffen mit Victor Ruiz und Lukas Görtler zwei Mittelfeldspieler.
  • Im anderen Spiel vom Samstagabend gewinnt Sion in Neuenburg ebenfalls mit 3:1.

Im Kybunpark stand die Begegnung zweier Mannschaften auf dem Programm, die zuletzt im Cup eine Enttäuschung zu verarbeiten hatten. Servette verlor bei den Grasshoppers (0:1), der FC St. Gallen in Winterthur (0:2).

Das Heimteam schien lange einem sicheren Sieg entgegenzusteuern. Doch als Alex Schalk in der 67. Minute das 1:2 für Servette schoss, kam noch einmal Spannung ins Spiel. Die Gäste konnten diese Phase aber nicht für einen weiteren Treffer nutzen. Im Gegenteil: Knapp 10 Minuten nach dem Anschlusstreffer stellte Fabiano Donato Alves mit seinem ersten Saisontor den 2-Tore-Vorsprung wieder her und sicherte seinem Team am Ende 3 Punkte.

1:0-Torschütze Victor Ruiz (links) und Jordi Quintilla feiern den Führungstreffer.
Legende: Herzlichen Dank 1:0-Torschütze Victor Ruiz (links) und Jordi Quintilla feiern den Führungstreffer. Freshfocus

Servette drückt, St. Gallen trifft

Für die mit viel Engagement in die Partie gestarteten Servettiens endete die Startphase mit einer Ernüchterung. Just in jener Phase, in der die Gäste dem Führungstreffer näher waren, traf Victor Ruiz für die Ostschweizer. Der 25-jährige Spanier vollendete einen schnell vorgetragenen Angriff mit einem wunderbaren Schlenzer ins weite Eck (14.).

Die «Espen», die keines ihrer letzten 10 Duelle gegen die Genfer verloren haben, übernahmen in der Folge das Spieldiktat. Kurz vor der Pause erhöhte Lukas Görtler auf 2:0. Damit konnten sich gleich zwei Mittelfeldspieler in der 1. Halbzeit als Torschütze feiern lassen. Für Görtler war es die Torpremiere im 7. Spiel für St. Gallen.

Dank diesem Sieg überholen die Ostschweizer Servette in der Tabelle und liegen nach 7 gespielten Partien mit 10 Punkten auf dem 4. Rang.

Itten verletzt ausgewechselt

Cedric Itten konnte die Partie nicht beenden. Der Stürmer erhielt einen Schlag auf den Hinterkopf und wurde vorsichtshalber nach der Pause ausgewechselt.

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachrichten, 21.09.2019, 20:00 Uhr