Zum Inhalt springen

Header

Video
Neue Anspielzeiten in der Super League
Aus Sport-Clip vom 17.03.2021.
abspielen
Inhalt

Neue Anspielzeiten Super League: SRF-Livespiel ab Sommer am Samstagabend

Die Spiele der Super League werden ab nächster Saison zu angepassten Zeiten ausgetragen. Wir liefern den Überblick.

Die Swiss Football League hat für die Saison 2021/22 neue Anspielzeiten in der Super League verkündet. So werden die Begegnungen am Wochenende ab nächstem Sommer angesetzt.

  • Am Samstag: Je ein Spiel um 18:00 Uhr und um 20:30 Uhr.
  • Am Sonntag: Ein Spiel um 14:15 Uhr, zwei Spiele um 16:30 Uhr.

Das SRF-Livespiel wird in der kommenden Spielzeit neu am Samstagabend um 20:30 Uhr ausgestrahlt. Bisher war es jeweils die 16-Uhr-Partie am Sonntag. Die Gründe für den Wechsel erfahren Sie hier.

In eigener Sache

Box aufklappenBox zuklappen

SRF und die weiteren SRG-Sender übertragen auch künftig in jeder der 36 Super-League-Runden ein Topspiel live und exklusiv in allen Sprachregionen der Schweiz im frei empfangbaren TV – ab der Saison 2021/22 neu am Samstagabend statt wie bisher am Sonntag.

Unverändert zum Programm gehören zudem die ausführlichen Matchberichte mit allen Highlights der Super League. Bei SRF bietet das Fussballmagazin «Super League – Goool» auch in der kommenden Saison jeweils am Sonntag den Komplettservice mit allen Spielen und allen Toren der Schweizer Spitzenliga.

In der Challenge League wird das Topspiel weiterhin am Freitagabend um 20:30 Uhr stattfinden. Für die übrigen 4 Spiele der Runde sind verschiedene fixe Zeitfenster am Freitag, Samstag und Sonntag vorgesehen, die den Klubs eine gewisse Flexibilität bei der Ansetzung erlauben sollen.

Ab nächster Saison gibt's die Super League am Samstagabend im Free-TV.
Legende: Neuer Live-Slot für SRF Ab nächster Saison gibt's die Super League am Samstagabend im Free-TV. Freshfocus

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Ist doch gar nicht so schlecht, diese neuen Anspielzeiten. Für alle kann man es nie recht machen, ein volles Terminbüchlein lässt keine Flexibilität zu.
    Es gibt auch noch die Replay-Funktion am TV.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Der Sfv hat nichts gelernt.Am Sonntag bin ich immer auf dem Weissensteinfussballplatz,damit wir dann alle zusammen bei jemandem um 16:00 das Super League Spiel schauen können.
    Eine dümmere Anspielzeit als Sonntags um 14:15 gibt es nicht! Viele Amateurklubs haben am Sonntag um 12:00 oder 14:00 Anspielzeiten..
    Was ist so schwer zwei Anspielzeiten festzulegen??Eine Samstags um 20:15 und Sonntags um 16:00?
    Die SRG hat Zuschauersstatisken publik gemacht,in welchen Sonntags 14:15 schlecht dasteht..
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Und Sie, Herr Merz, haben immer noch nicht gelernt, dass SFV und SFL nicht dasselbe sind. Und dass die Verteilung der fünf Spiele einer Runde auf vier verschiedene Anspielzeiten auf wirtschaftlichen Überlegungen beruht und den Clubs einen grossen Teil ihrer dringend benötigten Einnahmen verschafft, sollte einem Fussballfachmann wie Ihnen ohne weiteres einleuchten. Zudem überträgt die SRG ja nicht das Spiel vom Sonntag um 14.15 Uhr, weshalb die Zuschauerstatistiken dafür nicht von Belang sind.
    2. Antwort von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
      @ Graf: Tut es nicht! Das leuchtet überhaupt nicht ein.. Zwei Anspielzeiten reichen völlig aus.. Es war gut so wie es war.. Warum man immer Änderungen vornehmen muss, um eine Liga welche nicht Mal Ansatzweise den gleichen Stellenwert hat, wie La Liga oder die Premier League.Dies hat nichts mit wirtschaftlichkeit der Clubs zu tun! Man versucht hier das gleiche Modell wie in Spanien künstlich zu erreichen! In Spanien macht dies Sinn! Sonntags von 14:00 - 24:00 ein Spiel nach dem anderen!
  • Kommentar von Sebastian Meyer  (Sebastian Meyer)
    Sonntag war für mich immer der Fussballtag. Vormittags meistens selbst gespielt und ab 16:00 das Livespiel auf SRF.
    Samstagabend bin ich oftmals nicht zuhause oder nicht mit Leuten zusammen, welche ich von unserer Liga begeistern kann. Daher wird die Liveübertragung wohl künftig öfters ohne mich stattfinden.