Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Häberli: «Der Zustand der Mannschaft ist okay» abspielen. Laufzeit 05:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.02.2019.
Inhalt

Neuer FCL-Coach Häberli: «Habe nicht zehn Mal die Champions League gewonnen»

Thomas Häberli wurde am Freitag beim FC Luzern als neuer Trainer vorgestellt. Der 44-Jährige erklärte, wo er den Hebel ansetzen will.

«Ich werde nicht alles über den Haufen werfen. Es gilt, kontinuierlich dort zu schrauben, wo es nötig ist», erklärt Häberli. Der neue Mann an der Seitenlinie beim FCL bezeichnet den Zustand des Teams als «okay».

Einen Scherbenhaufen habe er nicht vorgefunden. In der Offensive verfüge man über Power und Grösse. Der einstige Stürmer und Publikumsliebling von YB will dies nützen.

Thomas Häberli.
Legende: Wurde am Freitag beim FCL vorgestellt Thomas Häberli. Keystone

Häberli ist sich durchaus bewusst, dass er als Trainer noch ein unbeschriebenes Blatt ist. «Ich habe nicht zehn Mal die Champions League gewonnen», sagt der 44-Jährige lachend.

Natürlich haben wir im Bauchgefühl, dass es weitergehen soll.
Autor: FCL-Sportchef Remo Meyerüber den Vertrag mit Häberli

Er freue sich auf seinen Staff. Häberli trifft beim FCL auf die bisherigen Assistenten seinen Vorgängers René Weiler, Thomas Binggeli und Manuel Klökler. Seit 3 Jahren stand er selbst nicht mehr an der Seitenlinie. «Ich bin auch gespannt, wie ich das machen werde», so Häberli.

Vertrag ohne Klausel

Dennoch erhofft sich der gebürtige Luzerner ein längerfristiges Engagement. «Ich hoffe, dass es im April oder Mai passt», so Häberli. Sein Vertrag läuft bis Saisonende. «Befristet und ohne Klausel», wie FCL-Sportchef Remo Meyer klarstellt.

Legende: Video FCL-Sportchef Remo Meyer über Häberli abspielen. Laufzeit 02:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.02.2019.

Dies beruhe auf Gegenseitigkeit. Nach den nächsten 15 Meisterschaftsspielen werde man weiterschauen. «Aber wird sind überzeugt voneinander. Und natürlich haben wir im Bauchgefühl, dass es weitergehen soll», so Meyer.

Den Ausschlag für Häberli haben nebst der Erfahrung im Nachwuchsbereich folgende Kriterien gegeben: «Er kennt die Super League. Er kennt die Innerschweiz, unsere Philosophie und unsere Werte.»

Dass der Funken von Häberli auf die Fans überspringt, wäre ganz im Sinne Meyers: «Es ist immer ein Traum, dass ein Stadion voll ist. Daran arbeiten wir.»

Legende: Video Schneuwly: «Häberli ist ein sehr kommunikativer Typ» abspielen. Laufzeit 02:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 22.02.2019.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.02.2019, 19:00 Uhr

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.